Kirche

Von Nazareth nach Bethlehem – ein Bernauer Adventskalender über 150 km

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

BBB – Begegnen – Bewegen – Besinnen – die ökumenischen Sportexerzitien der  – Katholischen und Evangelischen Gemeinde in Bernau am Chiemsee

Groß war die Resonanz vor einem Jahr auf einen außergewöhnlichen Adventskalender. 24 Wanderungen über insgesamt 150 Kilometer in und um Bernau in der Adventszeit. In Anlehnung an die Wegstrecke von Nazareth nach Bethlehem in Judäa, die nach biblischer Überlieferung Maria und Josef auf einem Esel zurückgelegt hatten, wurden die Etappen von Evangelischer und Katholischer Gemeinde in Bernau im Rahmen der jährlich stattfindenden ökumenischen Sportexerzitien Begegnen – Bewegen – Besinnen (BBB) ausgearbeitet und in einem Kalender mit einem täglichen Impuls und Gebeten präsentiert, der innerhalb weniger Stunden vergriffen war. Für 2021 wurden nun die Kalendertexte aktualisiert und eine neue „Königsetappe“ aufgenommen. Mit der Wanderung von Bernau zur sog. Brotzeit-Mare, einem Gedenkort auf dem Weg zu Kampen- oder Gedererwand, sind allein 14 Kilometer als Tagesetappe vorgeschlagen.
Auch wenn die Strecke historisch nicht eindeutig belegt ist, ergeben die vorgeschlagenen Tagesetappen in der Summe eine Entfernung von 150 km, der ungefähren Strecke von Nazareth nach Bethlehem. Ideengeberin war schon einige Jahr zuvor Dr. Birgit Böhm aus Aschau, 2020 wurde der Vorschlag endlich umgesetzt, die biblische Wegstrecke im Chiemgau in einer Wanderung anzubieten. Eine gute und gesunde Gelegenheit, sich trotz der neuerlichen Einschränkungen an der frischen Luft zu bewegen und in Verbindung mit den täglichen Wanderimpulsen sich beim Gehen auf den Advent und das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. War der Kalender im Vorjahr in gedruckter Form erschienen, gibt es ihn in diesem Jahr ausschließlich in der Online-Version über die kath. Pfarrverbands-Homepage www.kimmst.de , von wo er auch heruntergeladen werden kann. Auch wer nicht alle 150 Kilometer schafft, kann so viele Einzeletappen gehen, wie er möchte. Die meisten Etappen mit je einem Tagesimpuls verlaufen im Bernauer Ortsgebiet, einige aber auch darüber hinaus, z.B. über den Seiserhof zur Abendmahlskapelle und bieten viele Gelegenheiten zum Innehalten und Rast machen. Die Organisatoren um Martin Berwanger, Gregor Thalhammer von der Kath. Pfarrgemeinde sowie Rupert Althaus und Silvio Kalauka von der Ev. Gemeinde freuen sich auf viele die mitmachen – bitten aber, die jeweils gültigen Corona-Regeln zu beachten.

Start der Aktion  – Aktion startet am 01.12.2021

Bericht und Bilder: BBB/Gregor Thalhammer

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!