Kultur

Volksmusik Regensburg: Andreas Zwicknagel verabsiedet

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Andreas Zwicknagl, der selbst eine Vielzahl an Instrumenten beherrscht und in verschiedensten musikalischen Formationen spielt, stellte seit 1995 das Programm des beliebten „Advent-Singen-Musizieren“ zusammen. Dieses findet seit Anbeginn mit Unterstützung der Stadt Regensburg statt. Die Tradition des „Advent-Singen-Musizieren“ reicht weiter zurück: 1965 fing Karl Männer zunächst in der Alten Kapelle mit der Veranstaltungsreihe an, später in der Niedermünsterkirche. Von 1978 bis 1992 organisierte das „Advent-Singen-Musizieren“ Josef Hartung, anschließend Lothar Bauer und eben ab 1995 Andreas Zwicknagl bis ins Jahr 2020.  Auch in Zeiten der Pandemie hielt man am beliebten Format fest – anstelle eines Live-Auftritts mit Publikum wurde eine stimmungsvolle Aufzeichnung in Kooperation mit TVA gedreht, welche auf dem städtischen YouTube-Kanal zu sehen ist.

Kulturreferent Wolfgang Dersch bedankt sich mit lobenden Worten: „Mit dem zupackenden Engagement und dem musikalischen Gespür hat Andreas Zwicknagl das Oberpfälzer Adventskonzert ‚Advent-Singen-Musizieren‘ über eine Epoche hinweg begleitet, gestaltet und entscheidend geprägt. Diese besinnliche Reise durch die klangvolle Welt der Volksmusik, die am ersten Adventssonntag die Weihnachtszeit in Regensburg anstimmt, hat sich unter der erfolgreichen Leitung zu einem nicht nur überaus beliebten, sondern auch bedeutenden Format im Kulturkalender der Stadt entwickelt. Für viele begeisterte Zuhörerinnen und Zuhörer gehört der Besuch des Konzerts alljährlich zum festen Repertoire und ist aus der Vorweihnachtszeit nicht mehr wegzudenken.“

Andreas Zwicknagl befasst sich seit Jahren intensiv mit der volkstümlichen Musik und deren Brauchtum. Nicht nur selbst als Musiker, sondern auch im Vorstand der Oberpfälzer Volksmusikfreunde e. V. widmet sich Zwicknagl in Druckwerken, Notensammlungen, Zeitschriften, speziellen Veranstaltungen oder Vorträgen der bayerischen Volksmusik und deren Tänzen. Er gestaltet seit Jahren die sehr aktive Szene der volkstümlichen Musik mit und hat diese nachhaltig geprägt.  So spielt er beispielsweise bei „Die 7gscheitn“, „Chanson Chez“ oder „Stub´nmusi D´Wolpertinger Regensburg“. Auch in Zukunft wird er der Szene in seinen verschiedenen anderen Funktionen erhalten bleiben. Die zukünftige Programmgestaltung des „Advent-Singen-Musizieren“ übernimmt der von Zwicknagl sehr geschätzte Kollege Daniel Reisinger.

Bericht und Foto: Stadt Regensburg – v. l. n. r.: Kulturreferent Wolfgang Dersch, Andreas Zwicknagel, Daniel Reisinger © Stadt Regensburg, Carolin Binder

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!