Brauchtum

Vierseithoffest am 23. Juni in Englsperg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Trachtenverein ‚D’Holzlandler‘ Pleiskirchen/Landkreis Altötting veranstaltet am kommenden Sonntag, 23. Juni 2019 ab 11 Uhr mittags wieder sein traditionelles Vierseithoffest auf dem Englsperger Hof in Englsperg bei Pleiskirchen (zwischen Engfurt und Wald). Seit über zwanzig Jahren wird dieses Brauchtumsfest durchgeführt, dessen Name sich von der besonderen Hofform im südostbayerischen Raum ableitet. Vorläufer waren Waldfeste am Klebinger Weiher und Dorffeste in Pleiskirchen. Der idyllisch gelegene, seit 1576 in Familienbesitz befindliche Hof des Ersten Vorstandes der „Holzlandler“, Georg Englsperger, bildet außerdem mit seinem integrierten Bauernhofmuseum, welches sich durch eine Vielzahl alter bäuerlicher Geräte und Möbel auszeichnet und von Maria Englsperger, der Mutter von Georg Englsperger liebevoll betreut wird, einen wunderbaren Rahmen für Tanz- und Plattlerdarbietungen der Trachtenjugend und der aktiven Gruppe. Auch die Schnalzer des Trachtenvereins ‚D’Reischachtaler‘ Reischach werden ihre Fuhrmanns-Goaßln lautstark schwingen und ein Stand des Trachtengauverbandes I, dem auch die ‚Holzlandler‘ angehören, bietet interessante Bücher, Schriftenreihen und CDs zu Tracht und Brauchtum zum Kauf an. Pferdekutschenfahrten mit Franz Obereisenbuchner, eine Hüpfburg, eine reichhaltige Tombola, dazu Grillspezialitäten, Salate, Kaffee und Kuchen usw. tragen ebenfalls zum Gelingen der Veranstaltung bei. Aufspielen wird die Junge Lindacher Tanzlmusi aus Burghausen, die mit ihrem zünftigen Spiel das Vierseithoffest umrahmen wird. Die Brauchtumsveranstaltung findet bei jeder Witterung statt und der Eintritt ist frei. Auf zahlreichen Besuch seitens der Bevölkerung freut sich der Trachtenverein ‚D’Holzlandler‘ Pleiskirchen! Infos unter Tel.: 08635/864 oder 08635/709898.
Bericht und Bilder: Trachtenverein Pleiskirchen

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.