Freizeit

Viele Besuche bei der Priener Beton-Oma

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Beton-Oma in der Priener Bahnhofsstraße hat es Groß und Klein gleichermaßen angetan. Immer wieder können Passanten und Prien-Besucher sehen, dass sich Leute auf den freien Platz neben der Oma hinsetzen, um sich mit ihr fotografieren zu lassen.   Damit bringen sie sichtbar zum Ausdruck, dass sie die Oma gerne haben. Unsere Aufnahmen zeigen einmal Bernaus Alt-Bürgermeister Klaus Daiber und den noch um ein Gutes kleineren zweijährigen Luggi bei ihren „Oma-Treffs“.

Fotos: Hötzelsperger – Klaus Daiber und Luggi bei ihrer Rast bei der Priener Beton-Oma in der Bahnhofstraße.

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!