Sport & Freizeit

Verteidiger Nikolaus Meier wechselt zu den Starbulls

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der nächste Neuzugang der Starbulls Rosenheim ist unter Dach und Fach: Vom Ligakonkurrenten und Erzrivalen EV Landshut wechselt Verteidiger Nikolaus „Niki“ Meier an die Mangfall.

Der gebürtige Schongauer Nikolaus Meier stammt aus dem Nachwuchs des SC Riessersee, für die er zwischen 2001 und 2004 auch in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) auflief. Anschließend verbrachte er zwei Spielzeiten bei den Tölzer Löwen und spielte dort unter anderem in der Junioren Bundesliga sowie bei den Senioren in der 2. Eishockey-Bundesliga. Im weiteren Verlauf seiner Karriere ging es über die Stationen Peiting, Passau, Landsberg und Halle im Jahr 2012 in die Eishockey-Oberliga Süd zu den Selber Wölfen. Dort verbrachte

der 186 cm große und 90 kg schwere Verteidiger fünf erfolgreiche Spielrunden, in denen er schnell zum Publikumsliebling avancierte. Bei den Wölfen absolvierte Meier insgesamt 221 Spiele und erzielte dabei 10 Tore und 58 Vorlagen. In Sommer wechselte der 31-jährige „Stay-at-Home“ Verteidiger dann nach Niederbayern zum EV Landshut. Dort entwickelte er sich zu einem Leistungsträger im Defensivverbund und erzielte in 49 Partien 1 Tor und steuerte 19 Vorlagen zum Erfolg seines Teams bei. Das Nikolaus „Niki“ Meier auch dem Körperspiel nicht abgeneigt ist, zeigt ein Blick auf seine bis dato gesammelten Strafzeiten: In seiner bisherigen Laufbahn im Junioren- und Seniorenbereich sammelte Meier in 683 Spielen in Summe 1292 Strafminuten.

Harter und Unangenehmer Verteidiger

„Nikolaus Meier ist ein erfahrener Oberligaverteidiger, der über viele Jahre seine Klasse in dieser Liga bewiesen hat. Wir hatten im Spielbetrieb der vergangenen Saison immer wieder die Chance, „Niki“ genauer zu beobachten. Er verfügt über eine gute Fitness, ist hart zum Gegner und unangenehm für jeden seiner Gegenspieler. Mit „Niki“ haben wir einen Verteidiger im Kader, der vor dem eigenen Tor aufräumt, wenn es nötig ist und seine Checks zu Ende fährt.“, sagt Starbulls Coach Manuel Kofler zu seiner Neuverpflichtung im Defensivbereich.

Top Adresse mit schlagkräftiger Truppe

„Ich freue mich sehr, in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim spielen zu können. Rosenheim ist eine der Top-Adressen in der Eishockey-Oberliga und steht für mich für viel Tradition und einer tollen und stimmungsreichen Fankultur. Nach einem persönlichen Treffen mit Manuel Kofler war für mich sofort klar, nächstes Jahr hier spielen zu wollen. Ich habe die Kaderplanung die letzten Wochen über verfolgt und bin mir sicher, dass wir eine sehr schlagkräftige Truppe beisammenhaben. Ganz oben steht für mich der Teamerfolg und ich freue mich schon jetzt darauf, meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison zu leisten. Eine persönliche Nachricht hätte ich noch an alle Starbulls Fans: Genießt den Sommer und lasst uns gemeinsam zum Saisonstart wieder neu angreifen!“, sagt der neue Starbulls Verteidiger Nikolaus „Niki“ Meier.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (C.S.)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.