Brauchtum

Versteigerungs-Hoagascht mit Wirtshaussingen in Pleiskirchen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Trachtenverein D’Holzlandler Pleiskirchen veranstaltet am kommenden Freitag, 14. Dezember 2018 um 20 Uhr im Gasthaus Münch eine Christbaumversteigerung mit Hoagascht und Wirtshaussingen. Das Besondere an diesem Brauchtumstermin ist das Angebot an zahlreichen selbstgefertigten Gegenständen wie z. B. Kripperl, Christbaumschmuck, gestickte Bilder, Trachtenutensilien etc., die sicherlich auch passende Weihnachtsgeschenke darstellen und vom „Versteigerer“ Heinrich Zagler in bewährter humorvoller Weise angepriesen werden.

Erneut findet dazu als Umrahmung ein zünftiger Hoagascht mit Wirtshaussingen statt. Schneidige Akzente wird dabei wieder die Schwarzenböck Ziachmusi aus Gars setzen, die als Teil der Innleiten Musi mit ihrer almerischen Spielweise bereits einen klangvollen Namen im Holzland hat. Zu den drei Musikanten, welche auch die Wirtshauslieder anstimmen und musikalisch begleiten werden, gesellt sich als weitere Gruppe der Zweigesang ‚s’Zwoagschroa‘ hinzu, der im vergangenen Jahr Sieger des Volkssängerwettbewerbs auf der Münchner ‚Oidn Wiesn‘ war und bereits bei den ‚Brettlspitz’n im Bayerischen Fernsehen aufgetreten ist. Mit seinen zünftigen Liedern stellt das ‚Zwoagschroa‘ sicherlich eine besondere Bereicherung des ‚Versteigerungs-Hoagaschts‘ der ‚Holzlandler‘ dar. Der Eintritt zu diesem kulturellen Stelldichein ist frei und die „Holzlandler“ Trachtler freuen sich auf zahlreichen Besuch seitens der Bevölkerung. Nähere Infos unter 08635/864 oder 08635/709898.

Bericht und Fotos: Hildegard Kallmaier

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!