Brauchtum

Vereinspreisplatteln bei Priener Trachtenverein

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

42 Dirndl und 40 Buam beteiligten sich am heurigen Vereinspreisplatteln mit Dirndldrahn vom Trachtenverein Prien. Bei den aktiven Buam siegte Felix Löhmann und bei den aktiven Dirndl Steffi Rabe. Aufgrund des wechselhaften Wetters konnte nicht wie geplant auf der Freibühne vor dem Trachtenheim geplattelt und gedraht werden, alle 82 Teilnehmer zeigten sich in dem bis auf den letzten Platz gefüllten Heim.

Musikanten, die erstmals in der Dreier-Besetzung spielten und sich wegen der aktuellen Situation den Namen „Weil´s heit so schlecht Wetter ist“ gaben, spielten verlässlich auf. Nach den Bewertungen der Preisrichter Christoph Bauer aus Sachrang, Sepp Bauer aus Greimharting, Engelbert Steiner aus Übersee und Klaus Aiblinger aus Aschau i. Chiemgau und nach den Berechnungen des Auswertungsbüros unter der Leitung von Claudia Rabe ergaben sich folgende Ergebnisse für die Preisverteilung: Buam I: Sebastian Lackerschmid vor Hansi Messerer und Seppi Beyer. Buam II: Jan Liu vor Martin Feßler und Johannes Ackermann. Buam III: Bastian Voggenauer vor Valentin Huber und Maxi Kollmannsberger. Dirndl I: Magdalena Hofbauer vor Sophie Kollmannsberger und Barbara Lackerschmid. Dirndl II: Antonia Hell vor Maria Stephan und Beatrice von Aufseß. Dirndl III: Lorena Hell vor Stefanie Feßler und Gertraud Messerer. Altersklasse: Klaus Löhmann vor Christian Lackerschmid (nach Rittern) und Georg Fischer. Aktive Buam I: Felix Löhmann vor Seppi Obermüller und Sebastian Obermüller. Aktive Dirndl: Steffi Rabe vor Magdi Löhmann und Kathi Messerer. Für alle Teilnehmer gab es schöne Preise für die Tracht, Sonderpreise gab es für die „Vorletzten“ bei den Aktiven-Klassen. Die aktiven Dirndl dankten Sepp Messerer senior für dessen Herrichten von schönen Geldbeuteln mit einem Präsentkorb. Vorstand Klaus Kollmannsberger dankte allen Beteiligten, vor allem den Vorplattlern, dem Jugendleiterteam, den Probenspielern, den Eltern und allen, die mitgemacht haben für deren Einsatz zum Wohl der gemeinsamen Trachten- und Brauchtumspflege. „Bitte kommt auch wieder am kommenden Sonntag, 2. Juli wenn wir ab 10 Uhr im König-Ludwig-Saal Gastgeber und Ausrichter vom Sechs-Vereine-Preisplatteln mit Dirndldrahn sind“, so der Vorstand, der auch noch um Helfer für das Herrichten des Saales am Samstag, 1. Juli ab 8 Uhr bat. Eine weitere Bitte an alle Mitglieder war die aktive Teilnahme am Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes beim Patenverein in Atzing am Sonntag, 30. Juli sowie bei den Festveranstaltungen von Donnerstag, 27. Juli bis Montag, 7. August.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Preisverteilung  und die Gruppe der Sieger aus den einzelnen Klassen.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.