Brauchtum

Vereinigung der Historischen Trachten in Dießen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zur Versammlung kamen die Mitglieder der Vereinigung Historische Trachten von Altbayern in den Traidtcasten nach Dießen. Der Vorsitzende der „D’Ammertaler“ Andreas Huber informierte über das bevorstehende Treffen der Historischen Trachten mit Trachtenmarkt am 31. Juli. Sepp Englberger ging auf das Thema „Beitritt der Vereinigung zum Bayerischen Trachtenverband“ ein und regte für 2023 die Wahl eines Jugendvertreters an. Für weitere Kontakte und Abstimmungen mit dem BTV wurde der Beirat beauftragt. Katrin Vogl hat zur Trachten- und Goldhaubenwallfahrt nach Passau eingeladen, Termin 25. September 2022.

Foto: Anna Felbermeir, Bayer. Trachtenverband – Die beiden Vorstände Bernhard Findeiß (rechts) und Sepp Englberger (dritter v.rechts) stellten sich fürs Foto mit den Beiräten Peter Schützinger, Christian Ruf, Erika Korenjak, Sebastian Obermeier (von links) und Andreas Huber, dem Vorsitzenden der „D’Ammertaler“ Dießen (zweiter v. rechts), vor dem Marienmünster au

Mit dabei war auch Sabine Karl aus Neubeuern, sie fasst Ihren Besuch wie folgt zusammen:

Es war ein schöner Tag in Dießen a. Ammersee. Typisches Aprilwetter, von Schnee, Graupel bis weißblauem Himmel alles dabei. Der Troadtcasten (ein ehemaliger Kornspeicher) mit einem wunderbaren offenen Dachstuhl mit Galerie, so daß auch dieses „zweite Stockwerk“ genutzt werden kann,  liegt direkt am Marienmünster von Dießen a. Ammersee. Die Vereinigung der historischen Trachten erwartete nach dem Gottesdienst dort die Delegierten. Da viele der Geladenen eine weite Anfahrt hinter sich hatten, wurde ein Mittagessen, sowie selbstgebackene Kuchen und Kaffee angeboten. Die Delegiertenversammlung wurde durch zwei lustige boarische Lieder mit Xylophonbegleitung der Dießener Trachtenjugend eröffnet. Der Vorstand  der „D’Ammertaler“ Dießen/St. Georgen Andreas Huber begrüßte die Gäste und eröffnete die Delegiertenversammlung.  „D’Ammertaler“ bereiten das Treffen der historischen Trachten von Altbayern am 31. Juli 2022 vor. Der ursprüngliche Termin im Mai wurde fallengelassen, da die Beobachtung der Coronazahlen der letzten beiden Jahre gezeigt hat, daß die Durchführung eines  Festes im Juli wahrscheinlicher ist als im Mai. Das für Mai 2020 geplante Fest mußte abgesagt werden. Voller Freude stellte der Vorstand das Festprogramm vor. Zwei Vereine teilen sich die „Festtage am See“ der Heimat- und Trachtenverein der sein 100-jähriges Vereinsbestehen und der Spielmannszug der sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Beide Vereine sind 2022 strenggenommen 102 und 52 Jahre aber das stört keinen. Nach der Vorstellung des Festes übergab der Festvorstand an den 1. Vorsitzenden der Vereinigung der historischen Trachten von Altbayern Bernhard Findeiß. Dieser dankte dem Festverein für die Ausrichtung der Festlichkeiten. Ebenfalls besprochen wurden von Bernhard Findeiß (unterstützt von 2. Vorsitzenden Sepp Englberger) der Beitritt der Vereinigung der historischen Trachten von Altbayern zum bayerischen Trachtenverband, die Wahl eines Jugendvertreters im Jahr 2023, die Vergabe des historischen Treffen 2024, Einladung zur Trachten- und Goldhaubenwallfahrt  nach Passau am 25.September 2022, Vorstellung des Heimat- und Trachtenboten. Das Ende der Veranstaltung bildete nochmals eine musikalische Darbietung. Der Spielmannszug Dießen spielte zwei bärige Stücke.

Anlagen: Einladung zu den Festtagen am See

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!