Tourismus

Urlaubsjubiläum in Aschau i. Chiemgau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit 135 Jahren ist Aschau i.Chiemgau ein beliebter und anerkannter Tourismusort. Eine herausragende Gästeehrung konnte nun im Priental gefeiert werden. Bereits zum 80.mal verbringen Christa und Wolfgang Pütz (sitzend von links) mehrmals im Jahr ihre schönsten Tage in Aschau i.Chiemgau. Von Anfang an sind die treuen Gäste aus Overath im Café Pauli bei Familie Kink untergebracht. Für Aschaus Tourismuschef Herbert Reiter (links) eine Freude, für so langjährige Treue zum Priental bei einer kleinen Feierstunde eine Ehrenurkunde und ein Geschenk zu überreichen. „Zufriedene und langjährige Gäste sind die beste Werbung für einen Tourismusort wie Aschau i.Chiemgau“, so Reiter. Inzwischen reist schon die dritte Generation der Familie Pütz mit an, das Enkelkind Leni (vorne), zusammen mit ihrer Mutter Tina Pütz-Baldauf (stehend Dritte von links) und deren Lebensgefährte Bernd Steingrüber, der nun auch schon das 10.mal (stehend Vierter von links) die Liebe zum Priental entdeckt hat. Einen ganz erheblichen Beitrag zum Wohlfühlen im Urlaub leisten die perfekten Gastgeber wie hier Anita (stehend Zweite von links) und Paul Kink (rechts).

Bericht und Foto: Tourist-Information Aschau i. Chiemgau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!