Tourismus

Urlauber-Ehrung in Bernau a. Chiemsee

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Alpenpanorama, die unzähligen Rad- und Wandermöglichkeiten und vor allem der Chiemsee macht Bernau am Chiemsee zu einem beliebten Urlaubsort – aber es ist die Gastfreundschaft der Vermieterinnen und Vermieter, die Touristen zu langjährigen Stammkunden werden lassen. So ist es auch bei Familie Leupers aus Nordrhein-Westfalen, die das erste Mal im Jahr 1985 ihren Urlaub in Bernau bei der Familie Osterhammer verbrachte und durch die Gastlichkeit nun schon zum 30. Mal die Ferienwohnungen am Bach 21 beziehen. Die engagierte Vermieterin Gunda Osterhammer stammt aus einer Gastgeberfamilie und erinnert sich gerne, wie sie bereits seit ihrem 9. Lebensjahr Urlauber begrüßte und sogar manchmal im Heustadl übernachtete, damit Hausgäste Platz in der Unterkunft finden konnten. Im Jahr 1972 gründeten ihr Mann und sie dann die Ferienwohnungen in Bernau, die mittlerweile von Schlüsselzeit Ferienwohnungen GbR verwaltet werden. Aber die persönliche Betreuung ihrer Stammgäste bleibt für die Familie Osterhammer nach wie vor Ehrensache und genau das schätzen ihre Gäste: „Vor allem das familiäre Miteinander, den Blick vom Esstisch auf die Kampenwand und die Ausflüge rund um den See machen unsere Urlaube hier so besonders!“ betont Gisela Leupers, die mit ihrem Sohn zum 30. Aufenthalt von der Tourist-Information mit der goldenen Ehrennadel der Gemeinde Bernau geehrt wurde und sich über einen großen Schmankerl-Korb mit regionalen Spezialitäten freute. Mittlerweile verbringen die Leupers in der 3. Generation ihre Ferien in Bernau und entdecken dennoch bei jedem Besuch Neues.

Bericht und Bild: Anja Abel – v.l Gastgeberin Gunda Osterhammer, Familie Leupers und Christoph Osterhammer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!