Natur & Umwelt

Umwelt-Auszeichnung für die Stadtwerke Rosenheim

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

25 Jahre Engagement für betrieblichen Umweltschutz – dafür bekamen Geschäftsführer Dr. Götz Brühl und Thomas Albers, Bereichsleiter Entsorgung/Bäder/Verkehr, von Oberbürgermeister Andreas März eine Urkunde des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz überreicht. 

„Wir sind Gründungsmitglied des 1995 vereinbarten Bayerischen Umweltpaktes. Die Entscheidung, am Bayerischen Umweltpakt mitzuwirken, war eine logische Konsequenz daraus, dass wir uns bereits seit vielen Jahren für betrieblichen Umweltschutz über das Maß der gesetzlichen Vorgaben hinaus einsetzen“, erläutert Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim das Engagement der SWRO. Oberbürgermeister März: „Die Stadtwerke leisten hervorragende Arbeit. Dass sie dabei auch noch die Belange der Umwelt und des Klimaschutzes über das gesetzliche Maß hinaus berücksichtigen, ist absolut lobenswert. Es freut mich, dass dieses langjährige Engagement nun auch offiziell vom Ministerium anerkannt und gewürdigt wird.  “

Bericht und Foto: Stadt Rosenheim v.l.n.r.: Oberbürgermeister Andreas März, Thomas Albers, Bereichsleiter Entsorgung/Bäder/Verkehr, Dr. Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!