Kirche

Uganda-Projekt: Vortrag in Rohrdorf

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Pfarrei Rohrdorf lädt alle Freunde von Alex und Hillary sowie die Unterstützer und Interessierten am Ausbildungsprojekt „KAROTECH“ (Kasese-Rohrdorf-Technikum) am Sonntag, 17. November, um 16 Uhr zu einem Vortrag mit Bildern und Geschichten aus Uganda in den Pfarrsaal Rohrdorf ein. Zum zweiten Mal, nach ihrer Rückkehr in die Heimat, wurden Alex und Hillary von einer 9-köpfigen Reisegruppe aus Rohrdorf besucht. Die Teilnehmer berichten über die Fortschritte der Werkstätte, über eine Hochzeit in Uganda und einige Sehenswürdigkeiten in der „grünen Perle Afrikas“. Der Eintritt ist frei, Spenden für das Projekt erwünscht. Wer das Ausbildungsprojekt darüber hinaus unterstützen will, kann das ganz einfach machen durch die Überweisung einer Spende auf das Konto des Pfarrverbands Rohrdorf bei der VR Rosenheim

Verwendungszweck: Ugandahilfe-Ausbildungsprojekt Kasese (Karotech)

IBAN: DE 54 7116 0000 0008 4134 44, BIC: GENODEF1VRR. Bitte die genaue Adresse angeben, wenn eine Spendenbescheinigung gewünscht wird.

Der Bau der Werkstätten ist nahezu abgeschlossen, es fehlen aber noch verschiedene Werkzeuge und Maschinen. Des Weiteren ist auch geplant, mit Hilfe von Fachkräften aus Bayern für eine fachliche Weiterqualifizierung vor Ort zu sorgen. Auch diese personelle Hilfe soll in den kommenden Jahren mit Spendengeldern unterstützt werden.

Bericht und Fotos: Pfarrei Rohrdorf

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!