Gastronomie

Übersee-Feldwieser Musikantenfütterung

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der anhaltende Erfolg der Hilfsaktion für die Überseer Wirte hat den Musikverein Übersee-Feldwies bestärkt und somit geht die Musikantenfütterung weiter. Dazu berichtet 2. Vorstand Markus Genghammer:

“Die Wirte sind froh, wenn sie Unterstützung in dieser geballten Form bekommen. Bei der Musikantenfütterung wird eine Sammelbestellung eines Gerichts bei den Gastronomen abgegeben und am Freitagabend durch Musikanten ausgeliefert – teilnehmen kann Jeder! Die Kosten für die Speisen werden eins zu eins weitergegeben – es wird nichts für den Verein einbehalten. Letzten Freitag waren wir beim Alpenhof Westerbuchberg (Himmehund) zu Gast. Michael Weitzhofer kochte für uns ein sensationelles Pfeffergeschnetzeltes vom Jungschweinerücken mit Rahmsoße und Spätzle. Überdies waren Abwicklung und Organisation perfekt – danke Mike! Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung der Musikantenfütterung in den nächsten Wochen und auf die Gastfreundschaft bei einem Standkonzert im Sommer, an diesem wunderschönen Fleck am Westerbuchberg. Die nächsten Gastronomen stehen bereits fest und nachdem wir am kommenden Freitag beim Hinterwirt Sepp Trummers legendäre Schäufele ausliefern dürfen, werden wir bei Beate Stang vom Wirtshaus Feldwies zu Gast sein. Vielen Dank den teilnehmenden Gästen und natürlich den Ausfahrern Christian, Thomas, Andi, Wolfi, Martin, Markus”.

Infos unter info@mv-uebersee-feldwies.de.

Bericht und Foto: Markus Genghammer

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!