Brauchtum

Trotz Corona: Atzinger und Wildenwarter planen 2021

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit der Gebietsreform im Jahr 1978 haben sich die benachbarten Ortsvereine von Atzing (Gemeinde Prien) und Wildenwart (Gemeinde Frasdorf) vorgenommen, sich in den Planungen für Veranstaltungen abzustimmen. Hierzu gehört auch ein gemeinsamer Jahres-Veranstaltungskalender, der für 2021 wieder mit Unterstützung der ortsansässigen Banken Volksbank Raiffeisenbank und Sparkasse gefördert worden ist.

„Natürlich können wir jetzt nicht sagen, wann wieder welche Veranstaltungen aufgrund von Corona möglich sind, dennoch waren wir uns alle im Umlaufverfahren einig, dass wir wie gewohnt die Termine abstimmen und in einem Kalender festhalten“ – so die Vertreter der Ortsvereine zum Kalender, der mit den traditionellen Terminen wie Versteigerungs-Hoagascht im Vereinshaus Atzing und Atzinger Dorffasching bereits mit den Bemerkungen „entfällt“ beginnt. Wie es weitergeht, ist noch offen. Der Kalender berichtet allein für Atzing-Wildenwart über 50 geplante gesellschaftliche und kirchliche  Veranstaltungs-Termine, dazu kommen noch ein Dutzend Termine des Chiemgau-Alpenverbandes. Der Kalender ist bei der Volksbank Raiffeisenbank und bei der Sparkasse in Prien sowie bei den Lebensmittelgeschäften in Bachham und Prutdorf kostenlos erhältlich.

Archiv-Foto/Repro: Hötzelsperger – Priener Blasmusikanten beim Atzinger Waldfest – Terminkalender-Titel und Termine 2021

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!