Kultur

Traunstein: Wichtelkonzerte im November

Das ensemble Ohrenschmaus lädt euch ganz herzlich zu einem neuen Wichtelkonzertprojekt im Taunsteiner Kulturforum Klosterkirche ein. In der Reihe der “Traunsteiner Sonntagskonzerte” finden am Sonntag, den 15. November 2020, um 14:30 und 16:00 Uhr und am Montag, den 16. November 2020, um 9:00 und 10:30 Uhr im Kulturforum Klosterkirche Wichtelkonzerte für Familien mit Kindern, Krabbelgruppen und Kitas statt.

Der Igel Fritz Stachelwald sucht einen geeigneten Schlafplatz für den Winter. Dabei wird er unterstützt von den Musikern des ensemble Ohrenschmaus – Johanna Hartmann (Flöte), Marlene Noichl (Klarinette), Barbara Danner (Violine, Tanz) und als Gast Markus Lentz (Cello). Zusammen mit einem Vogel und einer Katze wandert Fritz Stachelwald am Teich vorbei, spürt den Herbstnebel und findet schließlich einen Schlafplatz. Alle Kinder dürfen ihre Kuscheltiere mitbringen.

Hören, Sehen, Fühlen und Bewegen. Durch den regelmäßigen Wechsel von Perspektive, Ausdrucksform und Großbewegung sind selbst die allerkleinsten Kinder in der Lage, ihre Konzentration für das 45-minütige Konzert aufrechtzuerhalten. Die Kinder erleben Musik mit allen Sinnen und in Verbindung mit Bewegung, Sprache und Tanz. Freuen Sie sich auf ein tierisch musikalisches Erlebnis für Eltern und Großeltern mit Kleinkindern (0-4 Jahre) und für Kitas.

Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen sind für unser interaktives Konzert Kreise am Boden markiert, innerhalb derer sich die jeweiligen Familien, Kindergarten- oder Krippengruppen frei bewegen und mitmachen können. Bitte nicht vergessen, dass bis zum Sitzplatz für Gäste ab 6 Jahren die Maskenpflicht gilt. Karten zu 6 € für Kinder und 9,00 € für Erwachsene gibt es über die Tourist-Info Traunstein unter 0861-65-500.

Weitere und aktuelle Infos unter www.facebook.com/ensemble.ohrenschmaus.

Text und Bildmaterial: Kulturforum Klosterkirche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!