Tourismus

Traumhaft idylischer Greamandlwinkl am Chiemsee

Ruhig und idyllisch gelegen liegt die Fischerei Greamandlhof im Greamandlwinkl in Westernach. Bereits 1612 siedelten sich Fischer vom Bodensee, die sogenannten „Greana Mandl“ in Westernach am Chiemsee an und gaben dem Winkl seinen Namen. In mehr als 14 Generationen betreibt die Familie Hans und Liesi Stephan nun die Fischerei am Greamandlhof.

Seit 2017 ist der Betrieb in der Hand des Sohnes Johannes. „Über den am Hof gelegenen Greamandlweiher – einem Ausläufer des Chiemsees in der Nähe des Schafwaschener Winkls ist bei entsprechend hohem Wasserstand auch heute noch manchmal die direkte Ausfahrt vom Hof zum Fischen auf den See möglich“ erzählt Johannes Stephan junior. Seit jeher wird das Wissen des Fischerhandwerks an die nächste Generation weitergegeben.

Verkauft werden direkt am Greamandlhof: Renke und Brachse frisch und geräuchert. Außerdem je nach Fang: Hecht, Schleie, Karpfen und andere. Verkauf ist von Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 18 Uhr.

Kontaktdaten:

  • Greamandlfischer
  • Familie Stephan
  • Greamandlweg 16
  • 3209 Prien – Westernach
  • Tel. 08051 4887

Text: Maria Riepertinger, Wastlhof (Priener Direkvermarkter)

Fotos: Hannes Stephan, Greamandlhof in Prien-Westernach

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!