Brauchtum

Trachtler-Wallfahrt Raiten: Ganz ausfoin lass ma’s ned

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auch die alljährliche Bitt- und Dankwallfahrt des Chiemgau Alpenverbands musste wegen der derzeitigen Epidemie entfallen und vernichtete damit dieses Jahr auch die traditionellen Vatertagsrituale der Trachtlergemeinde. Eine kleine Gruppe der Raitner Kirchengemeinschaft organisierte trotzdem in kleinsten Rahmen einen auf 50 Personen begrenzten Gottesdienst mit Pfarrer Strasser und betete stellvertretend für den ganzen Chiemgau Alpenverband. Auch Gauvorstand Miche Huber nahm daran teil.

Wie einige erhaltene Bilder zeigen,  besuchten über den ganzen Tag verteilt auch viele Trachtler aus dem Gauverband die Raitner Kirche, um in Gedenken an die ausgefallene Wallfahrt wenigstens die jährlich gewohnte Umgebung für ein stilles Gebet zu nutzen.

Bericht und Bilder: Anita Moka, Chiemgau-Alpenverband Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!