Brauchtum

Trachtler-Gedenken in Hohenaschau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der drittälteste Trachtenverein von Bayern, D` Griabinga Hohenaschau“, macht erstmals ein ganz besonderes Vereinsgedenken. Bei einer Gedenkmesse die aus den Reihen der Hohenaschauer Trachtler gestaltet wird, wird besonders den verstorbenen Vereinsmitgliedern der Jahre 2020 und 2021 gedacht. Auch die musikalische Gestaltung beim Gottesdienst kommt ebenfalls aus den eigenen Vereinsreihen. Am Samstag, 09. Oktober um 19 Uhr wird Ortspfarrer Paul Janßen in der katholischen Pfarrkirche den Gottesdienst zelebrieren. Die Vereinsmitglieder werden um Teilnahme in Tracht gebeten.

Bericht und Bilder: Herbert Reiter, GTEV Hohenaschau

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!