Brauchtum

JHV Förderverein beim Trachtenkulturzentrum in Holzhausen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Förderverein Trachtenkulturzentrum bildet die Finanzierungsgrundlage für Bauvorhaben und betreut ein umfangreiches Trachtenarchiv. Den Mitgliedern des Fördervereins liegt unsere bayerische Heimat und die Bewahrung des dazugehörigen Erbes besonders am Herzen. Dafür wurde 2015 das Trachtenkulturmuseum in Holzhausen, Gemeinde Geisenhausen im Landkreis Landshut, geschaffen.

Das aktuelle Vorhaben der Trachtler, den Ausbau eines Museums mit einem barrierefreien Zugang, wird der Förderverein wieder unterstützen.

„Seit Gründung des Fördervereins im Jahre 2001 hat sich die Mitgliederentwicklung stets nach oben bewegt“, so Klaus Reitner, Vorsitzender des Fördervereins. Mitglied werden können Privatpersonen (Mitgliedsbeitrag 10 Euro pro Jahr) Vereine (25 Euro), Verbände, Firmen und Körperschaften (50 Euro). Informationen und Anträge zur Mitgliedschaft oder für Spenden gibt es über

Text und Foto: Anna Felbermeir

Anhang: Mitgliedsantrag

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.