Die beiden Slackliner Lukas Irmler und Valentin Rapp lieferten Wendelsteinbesuchern ein besonderes Schauspiel. Direkt vor der Aussichtsterrasse des Wendelsteinhauses wurde über dem Abgrund zwischen der Aussichtskanzel „Gacher Blick“ und der Schwaigerwand, auf dem das Wendelsteinkircherl thront, eine 70 m lange Highline gespannt. Die spektakuläre Highline wurde selbstverständlich gesichert begangen. Die ganze Aktion hatten Vale, Marinus und Julian aus Rosenheim geplant. Sie haben gute Kontakte zur Bergwacht. Die Felsen an der Bergstation der Zahnradbahn waren Einladung genug. Die Line liegt wenige Meter oberhalb der Aussichtsterrasse der Bergstation und die beiden Fixpunkte liegen zum einen am Fels des Kircherls und zum anderen am “Gachen Blick”. Wir zeigen hier Eindrücke, fotografiert von Günter Lechner.

Fotos: Günter Lechner

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!