Sport & Freizeit

Toller Sport beim Wölzmüller-Cup der U9-Kleinstschüler

Für die jüngsten Starbulls im Spielbetrieb aus der Altersklasse der U9-Kleinstschüler stand in der vergangenen Woche mit dem Wölzmüller-Cup das Saisonhighlight auf dem Programm. Beim zweitägigen Freundschaftsturnier zeigten die jungen Eishockeyspieler begeisternde Leistungen vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse und erreichten am Ende einen sehr guten zweiten Platz.

Am vorvergangenen Montag und Dienstag stand für die U9-Kleinstschüler der Starbulls Rosenheim mit dem Wölzmüller-Cup das Saisonhighlight auf heimischem Eis auf dem Programm. Beim zweitägigen internationalen Freundschaftsturnier kämpften insgesamt zehn Mannschaften aufgeteilt in zwei Gruppen am Montag um die beste Ausgangsplatzierung für die tags darauf stattfindenden Platzierungsspiele. Die jungen Starbulls behielten nach engagierten und spielerisch ansprechenden Leistungen in engen Spielen gegen den TEV Miesbach, HC Eppan, Augsburger EV sowie den SC Riessersee jeweils die Oberhand und sicherten sich ungeschlagen den Gruppensieg. Im Halbfinale am Dienstag trafen die Kleinstschüler dann erneut auf den Augsburger EV. Mit viel Selbstbewusstsein durch den Sieg am Vortag lieferte die U9 eines ihrer bisher besten Saisonspiele und zog mit einem Sieg verdient ins Endspiel ein. Im Finale trafen die jungen Starbulls dann im prestigeträchtigen Derby auf den EV Landshut. Vor der beeindruckenden Kulisse von mehr als 300 Zuschauern entwickelte sich ein Kleinstschüler-Spiel auf höchstem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. Der EVL erzielte dann vier Sekunden vor dem Ende das entscheidende Tor und feierte im Anschluss den Turniersieg. Trainer Simon Heidenreich ist sehr stolz auf die Mannschaft und sah ein rundum gelungenes Turnier: „Das gesamte Trainerteam ist sehr zufrieden mit den Leistungen der Mannschaft. Sie haben unsere Vorgaben perfekt umgesetzt und mit viel Begeisterung und Einsatz gespielt und nur sehr wenige Fehler gemacht. Das Halbfinale gegen Augsburg war das bisher beste Saisonspiel, dies wurde dann im Finale noch mit dem Spiel gegen Landshut getoppt, das das beste U9-Spiel war, das ich bisher gesehen habe. Nach der Finalniederlage waren die Jungs zwar sehr traurig, aber das wandelte sich nach der Medaillen- und Pokalübergabe schnell in Stolz und Freude über die tollen Turnierleistungen. Ich bin unglaublich stolz auf die Mannschaft, alle haben super zusammengespielt und hatten sehr viel Spaß. Vielen Dank an alle Eltern, Betreuer und ehrenamtlichen Helfer, Schiedsrichter und Gastmannschaften für die perfekte Organisation und Durchführung des Wölzmüller-Cups. Die beeindruckende Zuschauerkulisse und Stimmung war Wahnsinn für die Kinder.“

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!