Sport & Freizeit

Törwanger Schützen wieder aktiv

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Beim Badwirt kann nach vielen Umbauarbeiten wegen dem Brandschutz der Schießstand wieder genutzt werden. Somit konnten die Törwanger Schützen wieder in die Schießsaison 2018/2019 starten. Beim Anfangsschießen wurde eine von Michael und Carina Staber gestiftete Hochzeitsscheibe ausgeschossen. Den besten Treffer erzielte Josef Wimmer und konnte somit die Ehrenscheibe aus den Händen von der 2. Schützenmeisterin Katharina Wagner überreicht bekommen. Auch beim Dreikönigsschießen gab es eine vom Ehrenschützenmeister Franz Mertin gestiftete Schützenscheibe zu gewinnen. Diesmal gelang Marianne Rieder der beste Schuss und sie konnte sich über den Gewinn der Ehrenscheibe freuen.

Im Januar fand auf Einladung der Nußdorfer Schützen ein Freundschaftsschießen statt, deren Schießstand in der Inntalstube wir in der letzten Saison benutzen durften. Die Einladung wurde gerne angenommen und es beteiligten sich zahlreich Schützen von beiden Vereinen.  Im Februar wurde wieder ein Freundschaftsschießen mit den Roßholzener Schützen ausgetragen. Insgesamt 37 Schützen beider Vereine kämpften in der Minuswertung um Ring und Blattl. Auch auf eine Gaudischeibe wurde geschossen und es gab für alle Teilnehmer schöne Sachpreise zu gewinnen.

Fester Bestandteil in der Schießsaison ist auch das Faschingsschießen, bei dem nicht nur mit dem Luftgewehr, sondern auch beim Spickern, Würfeln und mit der Luftpistole gute Ergebnisse erzielt werden sollen.

In der Ringwertung kam es zu folgenden Ergebnissen. Die jeweils ersten drei Plätze in den einzelnen Klassen belegten:

  • Damen I: Katharina Wagner, Aga Staber und Gabi Hack
  • Damen II: Lisa Marchfelder, Vroni Murnauer und Andrea Fichtner
  • Schützenklasse: Josef Wimmer jun., Georg Marchfelder und Michael Staber jun..
  • Altersklasse: Wolfgang Moser, Georg Wagner
  • Aufleger: Josef Wimmer sen., Rainer Rieder und Michael Staber sen..

Auf Luftpistole, Spickern und Würfeln wurden die Ergebnisse zusammengezählt.

Die ersten drei Plätze belegten Josef Huber jun. vor Raphael Effenberger und Michael Staber jun.. Es gab wieder für alle Schützen schöne Preise zu gewinnen.

Auf die vom Verein gestiftete Faschingsscheibe erzielte Katharina Wagner den besten Treffer. Somit konnte der 1. Schützenmeister an die 2. Schützenmeisterin die Schützenscheibe übergeben.

Bericht und Fotos: Marianne Rieder

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.