Wirtschaft

Tobias aus Raubling wird Bundessieger

50 Jahre, 50 Themen, über 90 Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit 1970 – das ist der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Seit fünf Jahrzehnten unterstützen die Genossenschaftsbanken mit dieser Initiative die Kreativitäts- und Bildungsförderung. In der aktuellen 50. Jubiläumsrunde waren Kinder und Jugendliche eingeladen, Bilder, Filme und Quizlösungen zum Thema „Glück ist …“ einzureichen. Zu den rund 40 Bundespreisträgern gehört auch Tobias S. aus Raubling-Nicklheim der die Philipp Neri Schule in Rosenheim besucht. Der 18-Jährige überzeugte die Jury mit seinem Bild „Glücksschiffreise“ und wurde mit einem Förderpreis in der Altersgruppe der 10. bis 13. Klassen ausgezeichnet.

„Wir gratulieren unserem Bundespreisträger und freuen uns über die rege Beteiligung aller Kinder und Jugendlichen am Jugendwettbewerb. Die Vielzahl der Einreichungen in unserer Region zeigt, dass die Kinder und Jugendlichen die Plattform des Wettbewerbs gerne nutzen, ihre Gedanken gestalterisch auszudrücken“ so Hubert Kamml, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG, der den Förderpreis überreicht.

Bericht und Foto: Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG

Bildunterschrift: v. links: Der Bundessieger Tobias nimmt den Förderpreis dankend von Hubert Kamml, Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG an. Dieser freut sich mit dem kreativen Gewinner und ist stolz wieder einen Bundessieger ehren zu dürfen.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!