Kultur

Tiroler Festspiele: Erstaufführung der Oper “Caliban” am 5. Juli

“Shakespeare ist für mich immer noch voller Lebendigkeit und das lebensbejahendste Theater überhaupt. Alles was im Leben Platz hat, findet auf der Bühne erst seinen wahren Raum.” So Moritz Eggert zu seiner Kammeroper “Caliban”, die am kommenden Freitag, den 5. Juli ihre österreichische Erstaufführung erlebt.

Caliban, das ist eigentlich eine Nebenfigur aus William Shakspeares “Sturm”. In der gut 90-minütigen Oper steht die geknechtete Gestalt aber im Mittelpunkt. Ein Novum: Zum ersten Mal ist in Erl die Eröffnungsoper ein zeitgenössisches Werk, von der engagierten Company Junge Oper Rhein Main für die Festspiele Erl neu erarbeitet. Am Pult der in Erl schon in der Vergangenheit erfolgreiche und beliebte David Holzinger!

Eckdaten:

  • Titel: Caliban
  • Österreichische Erstaufführung der Kammeroper von Moritz Eggert
  • Datum: Fr. 5. Juli 2019, 19 Uhr
  • Preis: € 40,-
  • Gastspiel der Jungen Oper Rhein-Main
  • Musikalische Leitung: David Holzinger
  • Regie: Max Koch
  • Bühne: Theresa Steinert
  • Kostüm: Sophie Simon

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Ticketreservierung gibt es unter www.tiroler-festspiele.at/caliban.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!