Corona-Krise

TH Rosenheim: Mehr Zeit für Bewerbungen wegen Corona

Angesichts der besonderen Umstände durch die Corona-Pandemie haben Studieninteressierte in diesem Jahr mehr Zeit, sich um einen Studienplatz an der TH Rosenheim zu bewerben. Die Hochschule hat den ursprünglich Mitte August endenden Bewerbungszeitraum für die meisten Studiengänge kurzfristig bis zum 15. September verlängert.

„Es hat sich gezeigt, dass die Schulabgänger heuer aufgrund der späteren Abschlussprüfungen einfach mehr Zeit benötigen als in den Vorjahren, um sich hinsichtlich ihres Studiums zu orientieren und die erforderlichen Unterlagen zusammenzustellen“, sagt TH-Präsident Prof. Dr. h.c. Heinrich Köster. Den durch die Corona-Pandemie verursachten besonderen Umständen wolle man Rechnung tragen. „Unsere Planungen für das Wintersemester verschieben sich dadurch zwar nach hinten, aber wir wollen den Studieninteressierten noch etwas Luft verschaffen“, so Köster.

Die verlängerte Bewerbungsfrist bis zum 15. September gilt für einen Großteil der Bachelor- und Master-Studiengänge an der TH Rosenheim. Ausgenommen sind lediglich diejenigen Studiengänge, die bereits voll belegt sind beziehungsweise deren Plätze von der Stiftung Hochschulzulassung vergeben werden. Eine Übersicht zum Thema Bewerbung für die Studiengänge bietet die Hochschule unter dem Link www.th-rosenheim.de/bewerbung.

Bericht und Foto: TH Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!