Kultur

Termine der Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Jazz in der Villa –  Michael Alf   –  Freitag 05. November 2021, 18:00 Uhr und 20.00 Uhr

Der Pianist und Sänger Michael Alf gilt als einer der herausragenden Vertreter seines Genres und begeistert damit das Publikum seit über 30 Jahren auf den Bühnen der Konzertsäle und Clubs in ganz Europa. Sein umfangreiches, facettenreiches Repertoire umfasst mitreißenden Boogie Woogie, ausdrucksstarken Jazz und Blues, Swing und Ragtime. Freuen Sie sich auf ein musikalisches Ereignis der Extraklasse mit dem Tastenmagier. Eintritt: EUR 20,00  –  Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2, Grassau

Stiftungskonzert der Musikschule Grassau  – Samstag 13.11.21 19.30 Uhr   –  Geförderte geben zurück

Das Stiftungskonzert ist eine Traditionsveranstaltung, in der sich vor allem geförderte Nachwuchstalente und Ensembles der Musikschule präsentieren. Darunter sind Namen, die in der hiesigen Musikszene bereits klingen wie Grass Brass oder das Hornquartett der Musikschule. Hervorragende Volksmusikgruppen, musikalische Beiträge mit Violine, Klavier, Gitarre, Holz – und Blechbläser mit anspruchsvollen Musikstücken prägen den Abend. Eintritt frei  –   Spendenerlöse des Konzerts fließen direkt in die Begabtenförderung durch die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung Reservierung erforderlich unter www.sawallisch-stiftung.de Veranstaltungsort: Hefter-Kultursaal, Theodor-von-Hötzendorff-Str. 1-3, Grassau.

Abschlusskonzert Meisterkurs Gesang – Juliane Banse –  Sonntag 14.11.2021, 11.00 Uhr

Wenige Künstler ihrer Generation sind auf so vielen Gebieten mit verschiedenstem Repertoire so erfolgreich wie Juliane Banse. Seit 2016 ist Juliane Banse neben ihrer eigenen Solokarriere auch Professorin für Gesang an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf und seit 2020 am Mozarteum Salzburg. Lassen Sie sich überraschen von den Liedern und Arien, die die Studierenden ihres Meisterkurses in den Tagen zuvor einstudiert haben. Eintritt: EUR 8,00    Schüler frei (jedoch Anmeldung erforderlich)    Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2, Grassau

Vorabankündigung: Grosses Symphoniekonzert im alten Bad  –  Samstag 27.11.21 19.30 Uhr  – Attacca, das Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper

Das im Jahr 2007 gegründete Jugendorchester des Bayerischen Staatstheaters ist ein einzigartiges Jugendprojekt, das sich an talentierte Kinder und Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren wendet. Unter der Leitung von Allan Bergius, stellvertretender Solocellist des Staatsorchesters und Dirigent, und hatte ATTACCA bereits zahlreiche Auftritte in großen Häusern in München und an vielen anderen Orten. Und so erhielt das Projekt ATTACCA 2011 den ECHO Klassik Sonderpreis für die Nachwuchs-Förderung im Bereich Klassik. Auf dem Programm stehen Werke von Wagner, Schumann und Grieg. Eintritt: EUR 25,00  – Veranstaltungsort: Achental Halle im Alten Bad, Hauptstr. 71, Unterwössen.

Führung durch das Wohnhaus von Professor Wolfgang Sawallisch  – Im Rahmen einer Führung von ca. 1,5 Stunden haben Sie wieder die Möglichkeit das ehemalige Anwesen von Wolfgang Sawallisch, die heutige Stiftung zu erkunden. Nächste Termine: Montag, 08. November 2021  – Montag, 29. November 2021  -jeweils um 15.00 Uhr – Preise: Preis pro Person: 6,00 € / Schüler und Studenten: 4,00 € zu Gunsten der Sawallisch-Stiftung. Vor Ort zu bezahlen. Anmeldung und Treffpunkt: Eine vorherige Anmeldung zur Führung bei der Stiftung mit Angabe der Kontaktdaten ist erforderlich. Per E-Mail: info@sawallisch-stiftung.de  oder telefonisch 08641-6998553. Wolfgang-Sawallisch-Stiftung, Hinterm Bichl 2, 83224 Grassau  Treffpunkt: Am Westtor des Grundstücks beim oberen Parkplatz.

Für alle Veranstaltungen gilt: Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen der Tourist-Informationen u.a., bei www.ticketscharf.de (mit Ausnahme des Stiftungskonzerts) oder unter www.sawallisch-stiftung.de. sowie unter Telefon 08641/6998553. Es gilt die 3G-Regel.

Berichte und Bilder: Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!