Freizeit

Teileröffnung beim Märchenpark Marquartstein

Der Märchenpark Marquartstein teilt mit:

Nach langem Warten freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass, obwohl die Freizeitparks bei der letzten touristischen Lockerung nicht berücksichtigt wurden, haben wir eine Genehmigung am Samstag, 29. Mai unsere Sommer Rodelbahn und Märchenbereich für Gäste zu öffnen.

Auch wenn ein Teil der Park vorerst geschlossen bleiben muss, sind wir zuversichtlich, dass die Region mit diesem Angebot wieder einen wichtigen Attraktionspunkt für Familien mit Kindern haben wird.

Natürlich steht die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter an erster Stelle und deshalb gelten die folgenden Hygieneregeln:

Hygienemaßnahmen

  • Testpflicht: Aufgrund des stabilen Inzidenzwertes unter 100 im Landkreis Traunstein entfällt für den Märchenparkbesuch die Testpflicht oder der Nachweis über die erhaltene Impfung oder Genesung.
  • Für alle Gäste über 15 Jahren besteht die Pflicht eine FFP2-Maske zu tragen. Bei Kindern zwischen dem sechsten und dem 15. Geburtstag langt eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahren sind gemäß der bayerischen Staatsverordnung von der Mund- und Nasenschutzpflicht ausgenommen und brauchen daher keine Maske tragen.

Ticketkauf

  • Ein Besuch wird nur mit einem Online-Ticket möglich sein. Den Ticket Shop erreichen Sie unter shop.maerchenpark.de
  • Falls Ihre Gäste keine Möglichkeit haben Karten online zu kaufen, stehen wir telefonisch unter 08641-7269 zwischen 8:30 und 17:00 Uhr zur Verfügung.
  • Aufgrund der Teilöffnung haben wir für die Zeit gesonderte Preise, die Ihre Gäste auf unserer Webseite im Ticketshop finden.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung. Sobald uns weitere Änderungen bekannt sind, werden wir Sie hier informieren. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Familie Aigner

Text und Bilder: Märchenpark Marquartstein

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!