Wirtschaft

Studierende von morgen beim Vorlesetag am Campus Burghausen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am bundesweiten Vorlesetag besuchten 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a der Johannes-Hess-Grundschule mit ihrer Lehrerin Hedi Mittermeier den Campus Burghausen. Im Audimax erlebten sie eine VorLESUNG, wie es sie normalerweise nicht gibt: Prof. Dr.-Ing. Arno Bücken las aus dem Kinderbuch „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ von Boy Lornsen.

 Der Professor für Informatik spannte den Bogen vom kleinen Erfinder Tobbi zu den Forschern der TH Rosenheim am Campus Burghausen. Neben der Lesung gab es eine Menge Fragen, auch für das Schulradio: „Was macht eigentlich ein Professor am Campus Burghausen?“, „Was kann man hier lernen?“, „Wie wird man Professor?“ aber auch „Lesen Sie eigentlich gerne vor?“. Und gerade die letzte Frage zeigte, dass es nicht nur den Kindern Spaß bereitet hat, diese ungewöhnliche VorLESUNG zu haben.

Die Schüler*innen nahmen neben der Geschichte des kleinen Jungen, seines Roboterfreundes und deren Fortbewegungsmittel auch Praktisches vom Campus-Leben mit. Sie erfuhren, was Vernetzung bedeutet und wie man diese im Alltag zu Hause und in der Produktion nutzen kann. Bei Praxisbeispielen mit Mikrocontrollern waren sie erstaunt, dass es selbst für Grundschüler bereits Möglichkeiten gibt, mit einfachen Controllern erste Applikationen zu entwickeln und das sogar ohne eine Programmiersprache lernen zu müssen. Am Ende nahmen die Kinder eine Menge Eindrücke mit. Der Besuch wird im Unterricht inhaltlich fortgesetzt und im Rahmen eines Malwettbewerbes gibt es sogar das Buch, aus dem vorgelesen wurde, zu gewinnen. Aufgrund des großen Erfolgs wird der Campus Burghausen im nächsten Jahr sicher wieder am bundesweiten Vorlesetag teilnehmen.

Bericht und Bilder: TH Rosenheim / Bücken / Haugeneder

Bildunterschrift 1: Umrahmt von ihrer Lehrerin Hedi Mittermeier und Prof. Arno Bücken versammelten sich die Schülerinnen und Schüler nach dem Vorlesetag im Eingangsbereich des Campus Burghausen.  Foto: Arno Bücken

Bildunterschrift 2: Kleine Schülerinnen und Schüler ganz groß – begeistert schnupperten sie trotz Masken Hörsaal-Luft.  Foto: Katharina Haugeneder

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!