Kultur

Sternführungen auf der Ratzinger Höhe finden wieder statt.

Veröffentlicht von Günther Freund
Öffentliche Sternführung am Dienstag, 29.Juni mit Manuel Philipp auf der Ratzinger Höhe – coronabedingt mit beschränkter Teilnehmerzahl und Mundschutz.
Erleben Sie eine interessante Reise über den Nachthimmel! Mit bloßem Auge geht es quer durch Sternbilder und glitzernde Sternfelder, vorbei an Roten Riesen, galaktischen Nebeln & Galaxien. Sie werden staunen wie viel es zu entdecken gibt.
Was ist ein Stern, wie entsteht er, warum leuchtet er, warum und wie stirbt er? Oder ist das, was man da sieht, ein Planet? Was sind Galaxien und sieht man sie? Was und wo ist die Milchstraße und wo sind wir? Und all die Sterne: wie weit sieht man mit bloßem Auge, wie weit ist alles weg, wie groß und wie lange bräuchte man mit dem Auto? Wo findet man sein Sternzeichen, wo die wichtigsten Sternbilder und warum sind Widder eigentlich Fische?

Der Physiker und Astronom Manuel Philipp zeigt und erklärt Ihnen das Weltall laienverständlich und auf begeisternde Art. Ein spezieller Licht-Zeigestock macht es wunderbar einprägsam.

Dienstag, 29.Juni STERNFÜHRUNG 22:15 Uhr  (Dauer: ca. 2h) Ratzinger Höhe (83253 Rimsting)

Art der Führung: Mit bloßem Auge

Treffpunkt: am Wanderparkplatz Ratzinger Höhe.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!