Kultur

Steirisches Volksliedwerk: August und September 2021

Auch im August und September 2021 bietet das steirische Volksliedwerk wieder eine Reihe von musikalischen Veranstaltungen an, zu denen sie wie folgt informieren:

♫♪ ¡sing! und påsch Påschen und Gstanzlsingen

Unter fachmännischer Einweisung von Franz Lemmerer jun. und Franz Lemmerer sen. (Lemmerer Trio) wagen wir uns im urigen Ambiente der Wirtbartl-Almhütte an die hohe Kunst des Påschens heran. Und damit sind die Herren und die Damen gemeint, die bei uns genauso mitpåschen dürfen. Die dazugehörigen Gstanzln dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Informationen kompakt:

  • Mit: Franz Lemmerer jun. und Franz Lemmerer sen
  • Termin: Samstag, 21. August 2021, 13:30–16:30Uhr
  • Ort: Almwirt Wirtbartl | Wiel-St. Oswald 69 | 8551 Wiel
  • Kosten: € 35,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 25,–
  • Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk| www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635 (Anmeldeschluss 16. August)

♫♪ Wandern und Jodeln rund um die Hohe Veitsch

Ein Angebot für Stimm- und Kreuzbänder: Ein Wochenende lang besuchen wir die reizvolle Almenlandschaft rund um die Hohe Veitsch. Der Abend wird dem Jodeln gewidmet sein, das Gelernte wird tagsüber in der „Praxis“ erprobt. Mäßig anspruchsvolle Almwanderungen, Kondition für ca. 5 Gehstunden und ca. 400 Höhenmeter sowie gutes Schuhwerk erforderlich. Genaue Tourenbeschreibung auf www.steirisches-volksliedwerk.at.

Informationen kompakt:

  • Mit: Gina und Werner Zenz
  • Termin: Freitag bis Sonntag, 3.–5. September 2021, Kursbeginn: Fr. 14 Uhr
  • Ort: Alpengasthof Scheikl | Brunnalmstraße 65 | 8664 St. Barbara im Mürztal
  • Kosten: € 155,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 135,– .
  • Quartier & Verpflegung sind selbst zu buchen: Alpengasthof Scheikl | T: +43 (0)676 3957362, www.gasthof-scheikl.at
  • Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635 (Anmeldeschluss 20. August)

♫♪ Volksmusik im Gebirge – 4. Obersteirisches „Hüttenseminar“

Volksmusik und Volkslied in gemütlicher Hüttenatmosphäre auf über 1.600 m im Dachsteingebirge erleben. Im Mittelpunkt stehen das Erlernen neuer Volksmusikstücke, das Finden und Lernen von zweiten und dritten Stimmen sowie auswendiges gemeinsames Musizieren und Singen. Neben Harmonika, Hackbrett und Gitarre werden viele weitere Instrumente unterrichtet, die in der alpenländischen Volksmusik gut einsetzbar sind.

Informationen kompakt:

  • Mit: Richard Huber „Bleamibrocker“ (Zither, Harmonika, Gitarre), Lukas Bahngruber „Bleamibrocker“ (Posaune, Tenorhorn, Tuba, Harmonika), Raphael Kühberger „Brodjaga“ (Geige, Harmonika)
  • Termin: Freitag bis Sonntag, 3.-5. September 2021, Fr. 17 Uhr–So.13 Uhr
  • Ort: Austriahütte, Schildlehen 48, p/A Türlwandhütte | 8972 Ramsau am Dachstein.
  • Kosten: € 150,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 130,–
  • Quartier & Verpflegung sind selbst zu buchen: ca. € 30,– /Person/Nacht im DZ Austriahütte | T. +43 (0)676 7063836 | E. austriahuette@alpenverein-austria.at Ermäßigungen für AV-Mitglieder
  • Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635 (Anmeldeschluss 20. August)

♫♪ Appetit auf Knöpfe: Harmonika-Tageskurs für Einsteiger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene

Ein Instrument, das die Steiermark sogar im Namen trägt: Die Steirische Harmonika. Ein Tageskurs für alle, die das Harmonikaspiel bis jetzt noch nicht versucht, aber schon immer damit geliebäugelt haben sowie alle, die schon Kenntnisse besitzen und sich bei fachkundigen ReferentInnen weiterbilden wollen. Leihinstrumente werden bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt.

Informationen kompakt:

  • Mit: Wolfram Märzendorfer, Christoph Spath
  • Termin: Samstag, 4. September 2021, 10–17 Uhr
  • Ort: Vulkanlandstadl Unger, Pichla 43 | 8355 Pichla bei Radkersburg
  • Kosten: € 65,– | Mitglieder zahlen € 50,–
  • Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

♫♪ Singende Wallfahrt: Über den Teufelstein durch`s Joglland zum Stift Vorau

Die viertägige Wanderung mit integriertem Jodelkurs verläuft auf alten Pilgerwegen des Jogllandes. Beim Rasten an schönen Plätzen und beim abendlichen Zusammensitzen lernen wir 2-3stimmige Jodler aus der Gegend und singen lustige Wander- und Pilgerlieder.
Wir tragen all unser Gepäck im Rucksack (ohne Gepäcktransport!), Kondition für 5-6 Gehstunden und etwa 400 Höhenmeter ist notwendig. Detailinformationen nach der Anmeldung.

Informationen kompakt:

  • Mit: Nikola Laube und Gina Zenz
  • Termin: Freitag bis Montag, 17.-20. September 2021, Treffpunkt Fr. um 9:45 Uhr
  • Ort: Bahnhof Mitterdorf im Mürztal/St.Barbara
  • Kosten: Jodelkurs und Wanderbegleitung 240,- €, exklusive persönliche Verpflegung und Nächtigung (wir nächtigen in einfachen Gasthäusern, NF ca. 35€/Nacht und 1x Taxi ca. 10€ ist vor Ort in bar zu bezahlen)
  • Anmeldung: www.hausderfrauen.at | T:+43 (0)3113 2207 | kontakt@hausderfrauen.at (Anmeldeschluss 10. September)

♫♪ Teufelsgeigertreffen

Coronabedingt mussten wir unser legendäres Teufelsgeigentreffen ausnahmsweise in den Herbst verschieben. Am Dienstag nach dem Aufsteirern-Wochenende suchen wir wieder die originellsten Instrumente mit ihren SpielerInnen wenn es heißt: Wer wird „Geigateifl“ 2021? HarmonikaspielerInnen sind erwünschte und begehrte Gäste.

Informationen kompakt:

  • Mit: Ernst Fritz (vulgo BlizzFrizz), Gunther Hasewend (vulgo OberWelschTeufel), Christian Hartl (vulgo Erzberger Bålgfålter), Michael Reiter (vulgo Admonter Stiftsbradler)
  • Termin: Dienstag, 21. September 2021, ab 14 Uhr
  • Ort: Gasthaus Zum Höchwirt | Zösenberg 6 | 8045 Graz-Weinitzen
  • Kosten: € 5,-
  • Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich, Registrierung vor Ort.

♫♪ Wieder einmal kräftig singen …

Das Haus der Frauen lädt herzlich zu einem Singtag mit Eva Maria Hois ein. Viele altbekannte und beliebte wie auch neu zu entdeckende Lieder und Jodler erwarten uns. Willkommen sind alle Singbegeisterten – Frauen und Männer, Jung und Alt.

Informationen kompakt:

  • Mit: Eva Maria Hois
  • Termin: Dienstag 21. September 2021 | 9–16 Uhr
  • Ort: Haus der Frauen | 8222 St. Johann bei Herberstein 7
  • Kosten: € 30,– (inkl. Noten); Mittagessen mit Getränk, Kaffee-/Teejause: + € 13,–
  • Anmeldung: www.hausderfrauen.at | T:+43 (0)3113 2207 | kontakt@hausderfrauen.at

♫♪ „Mei Schåtz is a Jaga“ – Musikalischer Rundgang

Jagd ist auch Frauensache, dies macht die Sonderausstellung „Die Jagd ist weiblich. Diana und Aktäon“ im Jagdmuseum Schloss Stainz deutlich. Hier werden viele Beispiele von jagenden Frauen und deren Einfluss auf die jagdliche Gesellschaft aus der Geschichte heraus bis in die Gegenwart gezeigt. Aber auch das „weibliche Wild“ steht im Fokus. Dazu singen wir gemeinsam die passenden Lieder über JägerInnen und die Jagd.

Informationen kompakt:

  • Mit: Eva Maria Hois (Lieder), Karlheinz Wirnsberger (Museumsrundgang)
  • Termin: Donnerstag, 23. September 2021 | 19 Uhr
  • Ort: Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz | Schlossplatz 1 |8510 Stainz
  • Kosten: € 24,– | Mitglieder zahlen € 19,–, inkl. Museumseintritt, Führung, Liederblätter, Buffet
  • Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

♫♪ ¡sing! Bierlieder – Singkultur trifft Bierkultur

Die Brauerei Sudhaus produziert unverwechselbares, ungefiltertes Bier in verschiedensten Geschmacksnoten und Alkoholstärken, das aber stets „erdig und echt, nach Heimat und doch international“ schmeckt. Erdig und echt sowie scherzhaft und fröhlich sind auch die Lieder rund ums Bier, die während der Brauereiführung mit Bierverkostung gemeinsam gesungen werden.

Informationen kompakt:

  • Mit: Eva Maria Hois (Liedvermittlerin) & Gebhard Sauseng (Braumeister & Biersommelier)
  • Termin: Donnerstag, 30. September | 19 Uhr
  • Ort: Anton Paar | Sudhaus GmbH | Weblinger-Straße 10 | 8054 Graz
  • Kosten: € 25,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 20,– | inkl. Brauereiführung, Bierverkostung & Brezel, Notenblätter
  • Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

♫♪ Volksmusik- und Jodelseminare beim Schallerwirt

Viele Seminarteilnehmer haben in den letzten 20 Jahren die Steirische Krakau kennen und schätzen gelernt. Petra Rieger-Hudler führt den Betrieb als neue Wirtin in der bisherigen Tradition fort, Joseph Schnedlitz betreut die Seminare und sorgt für die Küche und den dazugehörigen Geist. Der nötige Abstand bei den Seminaren wird eingehalten und das Haus ist groß genug für Veranstaltungen dieser Art.

Informationen kompakt:

  • Seminar 1: Freitag bis Sonntag, 20.–22. August 2021, Fr. 12.30 bis So. 13 Uhr. „Pilzzeitmusi“ mit Johanna Knabl, Barbara Weber und Michael Reiter
  • Kosten (Seminar 1): € 320,– im DZ/Appartement und € 340,– im Einzelzimmer (inklusive aller Steuern und Abgaben)
  • Seminar 2: Montag bis Mittwoch, 23.–25. August 2021, Fr. 14 bis So. 15 Uhr. Pilze finden, Kochen, Jodeln und Singen mit Nikola Laube und Hartwig Hermann
  • Seminar 3: Freitag bis Sonntag, 24.–26.September 2021, Fr. 14 bis So. 15 Uhr. Jodeln & Wandern mit Hartwig Hermann und Joseph Schnedlitz
  • Kosten (Seminar 2 und 3): € 300,– im DZ/Appartement und € 300,– im Einzelzimmer (inklusive aller Steuern und Abgaben)
  • Veranstalter, Ort und Anmeldung: Schallerwirt, Krakauhintermühlen 55, 8854 Krakau, T: +43 (0)3535 8334, E: info@schallerwirt.at, www.schallerwirt.at

Die Veranstaltungen findet in Kooperation mit dem Steirischen Volksliedwerk statt, dessen Mitglieder auf das Seminar einen Preisnachlass von € 10,– erhalten.

♫♪ Hochschullehrgang: Musik erleben und gestalten – inklusiv, vielfältig, polykulturell

Ab dem Wintersemester 2021 wird an der Privaten Pädagogischen Hochschule KPH Graz in Kooperation mit dem Steirischen Volksliedwerk wieder ein Hochschullehrgang im Fach Musik angeboten, unter dem Titel “Musik erleben und gestalten – inklusiv, vielfältig, polykulturell”.

Das Ziel dieses Lehrganges ist die Vermittlung von vertiefter Theorie und Praxis zeitgerechter und kreativer inklusiver Musikpädagogik für Pädagog*innen der Primarstufe und Sekundarstufe I (MS) und Kindergarten – und Sozialpädagog*innen – es werden zur Teilnahme keine besonderen musikalischen Voraussetzungen verlangt. Interessierte Pädagog*innen, die ihre Kompetenzen im Fachbereich Musik/-erziehung erweitern wollen bzw. an Standorten den Musikunterricht ohne Fachprüfung erteilen, erhalten mit dem Hochschullehrgang Zugänge zu einer erweiterten umfassenden Musikausbildung. Die Schwerpunkte sind: Polykulturelles Liedgut aus aller Welt, Kinderstimmbildung, Dirigieren und Ensembleleiten, welt- und volksmusikalisches Singen, Tanzen und Jodeln, musikalische Improvisation mit Kindern, Inklusion durch Musik und Rhythmik im Klassenraum… wobei die Fachwissenschaft immanent ist.

Die Dauer ist 4 Semester und der Unterricht findet jeweils am Donnerstag ab 16 h statt, die Zielgruppe sind Primar- Sekundar und Kindergarten- und Sozialpädagog*innen unter der Leitung von Prof. Dipl.-Päd. Dietmar Bresnig, BEd.

Die Bewerbungsfrist dauert noch bis 1. September 2021, die Bewerbung ist in PH-Online durchzuführen (https://kphgraz.augustinum.at/).

Text und Bilder: Steirisches Volksliedwerk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!