Sport & Freizeit

Starbulls zu Gast bei Neubeurer Schule

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Große Freude bei den Kindern und Jugendlichen an der Grund- und Mittelschule Neubeuern: Anfang März 2020, kurz vor Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland, waren Kevin Slezak, Simon Heidenreich, Jake Smith und Daniel Bucheli im Rahmen der Aktion „Starbulls machen Schule“ dort zu Gast.

 Zu Beginn der hervorragend organisierten Veranstaltung begrüßte Schulleiterin Manuela Biersack alle Schüler, Lehrkräfte, den 1. Bürgermeister der Gemeinde Neubeuern, Christoph Schneider, sowie die Abordnung der Starbulls recht herzlich an der Grund- und Mittelschule Neubeuern.

Fragerunde mit wissbegierigen Schülern

Kurz nach der Begrüßung durch Frau Biersack begann der kurzweilige Vormittag mit einer durch die Schüler selbst sehr gut vorbereiteten Frage- und Antwortreihe. Dabei wurden viele eishockeyspezifische Fragen gestellt, aber auch privates stand auf dem Fragenplan der wissbegierigen Kinder und Jugendlichen:

  • „Was waren eure größten Erfolge?“
  • „Was hattet ihr schon für Verletzungen?“
  • „Wieviel Mitarbeiter und Spieler gibt es bei den Starbulls?“
  • „Wie viel und hart trainieren die Profis und der Nachwuchs bei euch?“
  • „Wie werde ich schnellst möglich ein Eishockeyprofi?“
  • „Ist eure Ausrüstung arg schwer und könnt ihr euch darin noch bewegen?“

Ein raffinierter Schüler fragte gänzlich ungeniert und mit einem Augenzwinkern nach der Gehaltsabrechnung der Spieler – diese Frage wurde mit einem Lächeln quittiert und blieb natürlich unbeantwortet.

„Ausrüstungsquiz“ mit kniffligen Fragen

Anschließend stand ein durch die Starbulls entwickeltes „Ausrüstungsquiz“ auf dem Programm. Hierfür wurden zwei freiwillige Schüler gesucht, welche sich jeweils eine vollständige Torhüter- und Feldspielerausrüstung anziehen durften. Alle anderen Schüler mussten nun raten, welcher Gegenstand „wohin gehört“ und wie er heißt. Auch hierbei wurde eine Vielzahl an Fragen gestellt: „Wie beweglich ist man in der Ausrüstung?“ und „Wie viel kostet denn das alles?“ waren nur zwei von vielen verschiedenen Nachfragen, welche gestellt wurden. Die Ausrüstung der Spieler mal direkt in den eigenen Händen zu haben war für viele der Kinder und Jugendlichen sehr interessant und augenscheinlich beeindruckend.

Unihockey mit den Starbulls Cracks

 Was darf bei einem „Starbulls machen Schule“-Event natürlich nicht fehlen? Ganz klar, der sportliche Teil des Tages! Im Anschluss an das Fragequiz teilten sich 20 Schüler in ausgewogenen Gruppen auf zwei Mannschaften auf, welche jeweils durch zwei Starbulls Eishockey-Cracks unterstützt wurden. Die beiden Teams traten nun zu einem gut 20-minütigen Unihockey- bzw. Floorball-Spiel in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule Neubeuern an. Dabei hatten alle Kinder zusammen mit den Starbulls Spielern unglaublich viel Spaß und zeigten auch gute koordinative und sportliche Fähigkeiten. „Es ist eine wahre Freude zu sehen, wie viel Spaß die Kinder und Jugendlichen bei der aktiven Bewegung mit den Spielern der Starbulls hatten. Die Gelegenheit, diesen tollen und interessanten Sport mit echten Eishockeyspielern ausüben zu können, war für die Schüler ein herausragendes Ereignis“, sagte die Schulleiterin der Grund- und Mittelschule Neubeuern, Frau Manuela Biersack.

Dieses sportliche Highlight des Tages ließen sich auch die restlichen Schüler natürlich nicht entgehen und feuerten ihre Mitschüler und die Jungs der Starbulls lautstark und euphorisch an.

„Glühende Stifte“ während der Autogrammstunde

Nachdem der schweißtreibende Teil des Tages abgeschlossen war, stand noch eine „Meet & Greet“ Autogrammstunde mit den Rosenheimer Eishockeyspielern Kevin Slezak, Simon Heidenreich, Jake Smith und Daniel Bucheli auf dem „Stundenplan. Dabei gab es für alle Schüler ein kostenloses Starbulls Mannschaftsposter, auf dem sie Unterschriften ihrer Idole sammeln konnten. Anschließend wurden auch zahlreiche Fotos geschossen und weitere Fragen rund um den Eishockeysport gestellt.

Starbulls Angreifer Kevin Slezak zog am Ende der Veranstaltung ein sehr positives Fazit: „Bei mir ist die Schulzeit noch gar nicht so lange her und ich weiß daher selbst ganz genau, welch spezielles Erlebnis ein solcher Besuch für alle Schüler ist. Für uns Spieler war es ein toller Vormittag in Neubeuern. Gemeinsam mit den Kindern- und Jugendlichen hatten wir jede Menge Spaß und ich hoffe, dass wir dem ein oder anderen die Faszination Eishockey näher bringen konnten.“

Einladung zum Starbulls Heimspiel

Als besonderes „Zuckerl“ am Ende des Tages wurden alle Schüler von den Starbulls Rosenheim zum Heimspiel am 08.03.2020 gegen die Blue Devils Weiden ins ROFA-Stadion eingeladen. Die Starbulls Rosenheim bedanken sich bei den Schülern, Lehrern und allen weiteren Beteiligten für den wunderbar herzlichen Empfang und den schönen Vormittag an der Grund- und Mittelschule Neubeuern. Ein besonderer Dank geht an die Schulleiterin Manuela Biersack für die netten Worte zur Begrüßung und die erstklassige Organisation dieser Veranstaltung.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (C.S.)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!