Sport & Freizeit

Starbulls-Nachwuchs: Punktspiele und Freundschaftsturniere

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Während die DNL- und Schüler-Mannschaft der Starbulls Rosenheim während der Weihnachtszeit spielfrei haben und ihre nächsten Spiele erst wieder im neuen Jahr absolvieren, sind die Knaben, Klein- und Kleinstschüler auch während der Weihnachtszeit im Einsatz. Nach dem letzten Punktspiel des Jahres am kommenden Samstag in Ingolstadt reisen die Knaben vom 27. bis 29. Dezember zum 11. internationalen Skoda Cup nach Dresden. Die Kleinschüler schließen das Kalenderjahr 2017 ebenfalls mit einem Punktspiel am kommenden Samstag ab. Für die Kleinstschüler steht am Mittwoch, den 27. Dezember das Weihnachtsturnier beim EV Landshut auf dem Programm.

Knaben mit Punktspiel und Freundschaftsturnier

Die Knaben der Starbulls Rosenheim absolvieren am kommenden Samstag um 13:00 Uhr mit der Partie beim ERC Ingolstadt ihr letztes Punktspiel im Jahr 2017. Auf die viertplatzierten Starbulls wartet beim in der Meisterrunde noch ungeschlagenen Tabellenführer eine schwere Aufgabe. Nach den Feiertagen reist die Mannschaft von Trainer Martin Reichel dann vom Mittwoch, den 27. Dezember bis Freitag, den 29. Dezember 2017 zum 11. internationalen Skoda Cup nach Dresden. In der Gruppe B treffen die Starbulls auf den ES Weißwasser, HC Slovan Slany (CZE) und die U13 Auswahl des BEV (Bayerischer Eissport Verband). In der Gruppe A trifft der Gastgeber aus Dresden auf den HC Slovan Usti (CZE), den 1.EV Weiden sowie die deutsche U15 Damen Nationalmannschaft. Da Celine Mayer für die DEB U15 Damen-Auswahl und Lars Bosecker sowie Kilian Kühnhauser für die BEV U13-Auswahl nominiert sind, kommt es beim Turnier zum Aufeinandertreffen mit den eigentlichen Mannschaftskollegen.

Kleinschüler auswärts in Grafing

Im Rahmen der Meisterrunde treffen die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim am kommenden Samstag bei ihrem letzten Punktspiel des Jahres um 12:00 auswärts auf den EHC Klostersee. Nach bisher einem Sieg aus drei Spielen will die Mannschaft um Trainer Max Kaltenhauser das Jahr 2017 mit einem Sieg abschließen.

Kleinstschüler spielen Weihnachtsturnier in Landshut

Das Team der Kleinstschüler nimmt am Mittwoch, den 27. Dezember 2017 am Weihnachtsturnier des EV Landshut teil. Ingesamt acht Mannschaften spielen ab 9:00 Uhr aufgeteilt in zwei Vorrundengruppen die Rangfolge für die ab 14:30 Uhr beginnenden Platzierungsspiele aus. In Anlehnung an die aktuellen Landshuter NHL-Spieler Tobias Rieder (Arizona Coyotes) und den zweimaligen Stanley Cup Gewinner Tom Kühnhackl (Pittsburgh Penguins) heißen die Gruppen „Rieder“ und „Kühnhackl“. Die Starbulls treffen in der Gruppe „Rieder“ auf den Gastgeber aus Landshut, den ESV Gebensbach und den EHC Klostersee. In der Gruppe „Kühnhackl“ spielen der ERC Ingolstadt, Deggendorfer SC, TEV Miesbach und die Löwen Frankfurt um die bestmögliche Ausgangsposition für die Platzierungsspiele.

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.