Sport

Starbulls Nachwuchs mit erfolgreichem Saisonauftakt

Die U20 liegt aktuell in der DNL Division 2 nach zwölf Spielen auf dem vierten Platz und somit nur einen Punkt hinter den drittplatzierten aus Schwenningen und zwei Punkte hinter dem ESC Dresden, die auf dem zweiten Platz stehen. Tabellenführer ist der EC Bad Tölz mit 34 Punkten aus 14 Spielen.
Das Team um Headcoach Rick Böhm hat sich vor allem als sehr heimstarkes Team erwiesen und konnte bisher alle Spiele im ROFA-Stadion für sich entscheiden. Insbesondere der Oktober sticht hervor, da die U20 bisher alle Spiele für sich entscheiden konnte und auch am vergangenen Wochenende wieder sechs Punkte einfahren konnte.

U17-Jugend ohne Niederlage auf Platz 1

Das Team um Headcoach Oliver Häusler konnte ebenso wie die U20-Junioren durch starke Spiele auf sich aufmerksam machen. Bisher konnte die U17 alle Spiele gewinnen und steht somit verdient auf dem ersten Platz der Tabelle in der U17 Division 1 Süd.

Das Team zeichnet sich durch eine hervorragende Fitness, spielerisches Können und großen Zusammenhalt aus. Das sechs Punkte Wochenende gegen den ERC Ingolstadt zeigt dies sehr deutlich.

Das Spiel am 16.10.2021 im heimischen ROFA-Stadion konnten die Nachwuchstalente der Starbulls für sich entscheiden. Nach dem zweimaligen Rückstand drehten sie die enorm kampfbetonte Partie noch in einen Sieg zum 4:2 Entstand für Rosenheim.
Das zweite Spiel gegen Ingolstadt gestaltetet sich ähnlich. Oliver Häusler dazu: „Das Spiel war wieder sehr kampfbetont und enorm laufintensiv. Es gab Chancen für beide Teams und wir sind wieder in Rückstand geraten konnten aber durch eine super Torwartleistung und eine noch bessere Teamleistung zwei Tore erzielen und so das Spiel drehen. Die beiden Spiele gegen Ingolstadt haben uns einen Schritt nach vorne gebracht, denn wenn man so enge Spiele gewinnt, dann ist das gut für die Moral und das gesamte Team. Wir schauen positiv auf die nächsten Spiele gegen Nürnberg und Landshut.“

U15-Schüler ohne Niederlage auf Platz 1

Auch in der Bayernliga sieht es für den Starbulls Nachwuchs sehr gut aus. Nach fünf Spielen stehen 15 Punkte und bereits 63 Tore auf dem Konto des Teams von der Mangfall. Man sieht den Kindern sichtlich den Spaß am Eishockey an und die Spielfreude ist sichtlich ansteckend in den Spielen. Viele Gegner konnte man so schon mit einem zweistelligen Torverhältnis besiegen. „In den nächsten Wochen stehen noch einige Spiele für unser Team auf dem Plan und unsere Jungs freuen sich immer riesig über Zuschauer bei den Heimspielen“, so Nachwuchstrainer Martin Reichel.

U13-Knaben nach vier Spielen auf Platz 2

In der U13 Bayernliga konnten sich die Nachwuchscracks von der Mangfall in vier Spielen vier Siege und somit 12 Punkte erspielen. Damit liegt das Team um Headcoach Derek Mayer auf dem zweiten Platz in ihrer Gruppe hinter dem EC Bad Tölz, die bereits fünf Spiele absolviert haben. Auch die U13 konnte mit bereits 86 Toren die meisten in der Liga erzielen und erweist sich als sehr torgefährliches Team.

U11-Kleinschüler nach zwei absolvierten Partien Tabellenführer

Die U11-Kleinschüler unter der Leitung von Martin Reichel absolvierten bis jetzt zwei Partien und konnten zwei Siege einfahren und schon 47 Tore erzielen. Anfang November spielen die grün-weißen Youngsters auswärts gegen Kufstein.

U9-Kleinstschüler und U7-Bambini

Die U9 und die U7, die Jüngsten in der Starbulls Talentschmiede trainieren regelmäßig auf dem Eis im ROFA-Stadion. Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich trainieren bis zu viermal wöchentlich mit ihren Teams. Bei Interesse am Eishockey sind alle Interessierten Jungen und Mädchen gerne gesehen und im Training herzlich willkommen.

Bericht und Fotos: Starbulls Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!