Sport & Freizeit

Starbulls: „Kids Day“ am Sonntag

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Während die Junioren, Jugend und Schüler aufgrund der Länderspielpause und der damit verbundenen Lehrgänge und Turniere der Auswahlmannschaften pausiert, stehen für die Knaben, Klein- und Kleinstschüler der Starbulls Rosenheim weitere Pflichtspiele auf dem Programm. Der „Kids Day“ am Sonntag bietet dann die Möglichkeit für alle Interessierten unter Anleitung der Nachwuchstrainer und der Spieler der 1.Mannschaft die Sportart Eishockey und die Starbulls näher kennenzulernen.

Knaben reisen nach Peißenberg

Die Knaben der Starbulls Rosenheim gastieren am kommenden Sonntag, bei ihrem einzigen Spiel am Wochenende, um 11:00 Uhr beim Tabellenschlusslicht TSV Peißenberg. Das Team von Trainer Rick Boehm steht aktuell mit sechs Siegen aus acht Spielen auf dem zweiten Platz und rangiert einen Punkt hinter den Tabellenführern aus Bad Tölz, hat dabei aber ein Spiel weniger absolviert. Im Heimspiel Ende September gegen Peißenberg, die mit lediglich einem Sieg aus ihren bisherigen sieben Spielen den letzten Tabellenplatz belegen, gewannen die Starbulls klar mit 7:1.

Kleinschüler: 5.Pflichtturnier in München

Für das Kleinschüler-Team der Starbulls Rosenheim steht am kommenden Samstag ab 13:00 Uhr ihr fünftes Pflichtturnier der laufenden Saison auf dem Programm. Die Starbulls um Trainer Martin Reichel treffen dabei erneut auf die Teams aus Miesbach, Klostersee und die Gastgeber aus München. Die Kleinschüler führen die Gesamttabelle, die sich aus den Ergebnissen der bisherigen Turniere zusammensetzt punktgleich mit der starken Mannschaft des EHC Klostersee und großem Vorsprung vor München und Miesbach an.

Heimturnier für die Kleinstschüler

Mit dem Heimturnier am kommenden Samstag ab 15:30 Uhr steht für die jüngsten Starbulls im Spielbetrieb aus der Altersgruppe der Kleinstschüler (U9) ein erstes Saisonhighlight auf dem Programm. Nach starken Leistungen mit viel Einsatz, Leidenschaft und bereits ansehnlichem Zusammenspiel beim ersten Pflichtturnier in Miesbach vor drei Wochen treffen die Kleinstschüler erneut auf die Aibdogs Bad Aibling, den EHC Klostersee und den TEV Miesbach. Trainer Simon Heidenreich und seine Mannschaft freuen sich sehr auf das Turnier: „Alle Jungs sind sehr aufgeregt und freuen sich schon die ganze letzte Woche auf unser Heimturnier. Das Training ist sehr gut gelaufen und alle waren hochmotiviert. Ein Heimturnier ist halt doch noch einmal was besonderes.“

Starbulls Kids Day am 11.November ab 10:00 Uhr

Am Sonntag, den 11. November haben Kinder unter 10 Jahren ab 10:00 Uhr die Möglichkeit, gemeinsam mit Spielern aus der ersten Mannschaft der Starbulls Rosenheim in das Rosenheimer Eishockey hinein zu schnuppern. Bis 11:00 Uhr besteht die Chance zum Mitmachen. Der Nachwuchs der Starbulls Rosenheim zählt zu einer der erfolgreichsten Nachwuchsschmieden in ganz Eishockeydeutschland. Mit vier hauptamtlichen Trainern im Nachwuchsbereich sorgen die Starbulls dafür, dass bei jeder Trainingseinheit mindestens zwei Übungsleiter auf dem Eis stehen. Aus der Tradition heraus hat der Nachwuchs im Rosenheimer Eishockey schon immer eine große Bedeutung. Dabei ist der Verein von der Mangfall natürlich auch immer auf der Suche nach neuen Talenten für eine der schnellsten Mannschaftssportart der Welt. Hierzu findet am Sonntag, den 11. November 2018 der Starbulls KidsDay statt. Der Nachwuchs (ab 3 Jahren) hat die Möglichkeit seine ersten Schritte auf dem Eis mit Spielern der ersten Mannschaft machen und den Spaß am Eishockey kennenzulernen. Das Schnuppertraining beginnt um 10:00 Uhr und endet um 11:00 Uhr. Alles was benötigt wird sind (Fahrrad-)Helm und Handschuhe. Zusätzliche Ausrüstung steht vor Ort zur Verfügung. Der Schnuppertag richtet sich aber auch an die Eltern. Die Betreuer und Trainer aus dem Starbulls Nachwuchs stehen für alle Fragen rund um das Eishockey im Allgemeinen und speziell in Rosenheim mit Rat und Tat zur Seite. Anmeldung unter starbulls.de/kidsday.

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.