Sport & Freizeit

Starbulls-Junioren beim Tennis

Die Junioren der Starbulls Rosenheim um Trainer Rick Boehm waren am vergangenen Donnerstag zu Gast auf dem Gelände des TSV 1860 Rosenheim und veranstalteten ein internes Tennisturnier. Das Turnier stellte einerseits eine Alternative zum anstrengenden Sommertraining im Kraftraum, auf der Laufbahn und in der Turnhalle dar und fungierte als erste Teambuilding-Maßnahme. Die U20-Spieler teilten sich dabei in Doppelteams ein und spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“. Am Ende des gut zweistündigen Turniers mit teilweise guten Spielen behielt das Paar Tobias Beck/Marinus Schunda im Finale die Oberhand über das Team Slezak/Druckmüller. Trainer Rick Boehm sah eine gelungene Veranstaltung: „Zuerst geht ein großer Dank an den TSV 1860 Rosenheim und Vorstand Dieter Dörfler, dass sie uns erlaubt haben das Turnier auf ihren Plätzen durchzuführen sowie an Roman Slezak für die Organisation. An diesem insgesamt gelungenen Abend hatten die Jungs sehr viel Spaß und es hat gut getan, mal ein bisschen von Kraftraum, Turnhalle und Laufbahn wegzukommen.“

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.