Sport & Freizeit

Starbulls: Heimspiele für DNL und Kleinschüler

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die DNL der Starbulls Rosenheim empfängt den EV Füssen zu zwei Heimspielen. Nach einem starken Auftakt in die Meisterrunde warten mit den beiden Auswärtsspielen beim Ligaprimus in Mannheim weitere schwere Aufgaben auf die Schüler. Am Samstag kommt es für die Knaben zum Derby beim EV Landshut. Im Anschluss an das Heimspiel am Samstag gegen den EHC München reisen die Kleinschüler am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Ravensburg. Das Team der Kleinstschüler bestreitet am kommenden Samstag ihr drittes Pflichtturnier der Serie 2 in Grafing.

DNL empfängt den EV Füssen

Die DNL-Mannschaft der Starbulls Rosenheim empfängt am kommenden Wochenende den Sieger der Relegationsspiele der DNL2 aus Füssen zu zwei Heimspielen im emilo-Stadion. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge, aber durchwachsenen Leistungen bei den Auswärtsspielen in Dresden am vergangenen Wochenende wollen die aktuell zweitplatzierten Starbulls weitere wichtige Punkte im Kampf um den vierten Platz holen. Füssen ist aktuell das Tabellenschlusslicht der Hauptrundengruppe Blau, hat aber mit lediglich fünf Punkten Rückstand noch eine Chance auf das Erreichen des vierten Tabellenplatz, welcher die Grundlage für eine spätere Qualifikation für die U20 Division I Saison 2018/2019 darstellt. Für das Team um Trainer Thomas Schädler stehen in der Endphase der Hauptrunde noch sieben Heimspiele auf dem Programm. Spielbeginn am Samstag ist um 17:30 Uhr. Am Sonntag steigt das Eröffnungsbully bereits um 10:30 Uhr.

Schüler mit schweren Aufgaben in Mannheim

Mit zwei Heimsiegen nach Penaltyschiessen gegen den Sieger der Hauptrundengruppe B aus Köln sind die Schüler am vergangenen Wochenende stark in die Meisterrunde gestartet. Nun warten mit den beiden Auswärtsspielen am Samstag um 16:45 Uhr und Sonntag um 10:30 Uhr beim Ligaprimus in Mannheim die nächsten schweren Aufgaben auf die amtierenden deutschen Schülermeister um Trainer Oliver Häusler. Die Jungadler wurden mit deutlichem Abstand erster der Hauptrundengruppe A und konnten alle bisherigen vier Spiele gegen die Starbulls jeweils knapp für sich entscheiden.

Knaben reisen zum Derby nach Landshut

Die Knaben der Starbulls Rosenheim reisen am kommenden Samstag um 10:00 Uhr zum prestigeträchtigen Derby nach Landshut. Nach zwei knappen Vorrundenniederlagen konnte die Mannschaft von Trainer Martin Reichel das Hinspiel im Rahmen der Meisterrunde mit 3:2 gewinnen. Der EVL ist aktuell Tabellendritter mit drei Punkten Vorsprung auf die sechstplatzierten Starbulls.

Kleinschüler absolvieren Heim- und Auswärtsspiel gegen Tabellennachbarn

Nach der bitteren Derbyniederlage gegen den EV Landshut stehen für die fünftplatzierten Kleinschüler der Starbulls Rosenheim am kommenden Wochenende ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen direkte Tabellennachbarn auf dem Programm. Am Samstag um 10:30 Uhr empfängt das Team von Trainer Max Kaltenhauser den punktgleichen sechstplatzierten EHC München im emilo-Stadion in Rosenheim. Beim Auftaktspiel der Meisterrunde unterlagen die Starbulls dem EHC knapp mit 8:7. Am Sonntag reisen die Kleinschüler dann um 12:00 Uhr zum aktuellen Tabellenvierten nach Ravensburg.

Kleinstschüler – Drittes Pflichtturnier in Grafing

Bereits am kommenden Samstag stehen für die Kleinstschüler beim dritten Pflichtturnier der Serie 2 in Grafing ab 12:00 Uhr die nächsten Spiele auf dem Programm. Nach dem Sieg beim Heimturnier am vergangenen Wochenende treffen die jungen Starbulls erneut auf die Teams des EHC München, SC Reichersbeuern sowie den Gastgeber EHC Klostersee.

Foto: Dieter Krumpe

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.