Sport & Freizeit

Starbulls: Celine Mayer für U18-Lehrgang nominiert

Für die deutsche U16-Frauen Nationalmannschaft stehen zu Beginn der neuen Saison zwei Sichtungscamps im Bundesleistungszentrum in Füssen auf dem Programm. Neben On-Ice-Maßnahmen und Athletiküberprüfungen wartet auf das Team um Starbulls Jugend-Verteidigerin Celine Mayer auch ein Vortrag zum Thema „Doping im Sport“. Beim ersten viertägigen Lehrgang in der vergangenen Woche konnte Mayer, die Leistungsträgerin bei den U16-Frauen ist, bereits ihre neuen Kolleginnen kennenlernen und ein erstes Gefühl für das Eis nach einer langen Sommerpause bekommen. Das zweite ebenfalls viertägige Camp findet dann vom 08. Bis 11. August 2019 statt. U16 Frauen Bundestrainer Florian Neumayer erwartet mit Spannung die Ergebnisse der beiden Lehrgänge: „Die beiden Sichtungscamps im Juli und August werden vom Trainerstab mit Spannung erwartet. Wichtige Leistungsträgerinnen haben Ende April nach dem Europapokal altersbedingt die U16 Frauen-Nationalmannschaft verlassen. Diese Lücke muss nun bestmöglich geschlossen werden. Für die Spielerinnen der Jahrgänge 2004 und 2005 bedeutet das, dass sie mehr Verantwortung übernehmen müssen. Weiterhin ist es wichtig, die besten Spielerinnen vom Jahrgang 2006 schnellstmöglich zu integrieren. Gegenwärtig haben wir insgesamt knapp 50 Spielerinnen im Notizbuch, die wir uns während der Lehrgänge anschauen möchten, um dann bei den ersten Spielen gegen Tschechien im September in Selb ein schlagkräftiges Team auf dem Eis zu haben,“ so Neumayer.

Mayer auch beim Lehrgang der U18 mit dabei

Zwei Wochen nachdem die U16 Frauen-Nationalmannschaft ihren ersten Lehrgang absolvierte, starten auch die U18-Frauen mit einer fünftägigen Maßnahme vom 17. bis 21. Juli 2019 in die neue Saison. Mayer steht auch hier im Aufgebot des 28-köpfigen Kaders von U18-Bundestrainerin Franziska Busch. Neben täglich zwei Eiseinheiten stehen für die Spielerinnen auch zahlreiche Athletikeinheiten und Leistungstests auf dem anspruchsvollen Terminplan. Nationaltrainerin Busch sieht in den Lehrgängen den Start in die Vorbereitung auf die Heim-WM: „Wir freuen uns, dass jetzt auch die Saison der U18 Frauen-Nationalmannschaft offiziell beginnt und wir uns nach langer Zeit wieder treffen. Das Highlight diese Saison ist zweifellos die Heim-WM in Füssen. Wir werden die nächsten Monate nutzen, um uns bestmöglich darauf vorzubereiten. Der Sommerlehrgang in Füssen dient dazu, die Entwicklung und Athletik der Spielerinnen zu überprüfen und neue Spielerinnen zu integrieren. Außerdem werden wir schwerpunktmäßig neben den taktischen Grundlagen mit den Spielerinnen individuell an den technischen Fähigkeiten arbeiten.“ Mayer wurde bereits in der vergangenen Saison zu einem Lehrgang der U18 eingeladen und freut sich neben der U16 auch diesmal wieder bei der U18 dabei sein zu dürfen: „Ich freue mich sehr, dass ich neben der U16 auch bei der U18 nominiert wurde. Es ist eine große Ehre das Nationaltrikot tragen zu dürfen und ich bin stolz mein Land vertreten zu können. Ich werde bei den Lehrgängen mein Bestes geben und auf die Saisonhighlights hinarbeiten.“

Bericht und Foto: Starbulls Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.