Sport & Freizeit

Starbulls besuchen das Caritas Kinderdorf Irschenberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Große Freude herrschte bei den Kindern im Caritas Kinderdorf Irschenberg. Die Mannschaft der Starbulls Rosenheim und deren Coach Manuel Kofler stattete den 85 Mädchen und Buben einen Besuch ab.

Am letzten Tag der Sommerferien sorgte der Besuch unserer Starbulls bei den Kindern und Jugendlichen im Caritas Kinderdorf Irschenberg für funkelnde Augen. Zu Beginn des Programms starteten unsere Eishockeyspieler um Trainer Manuel Kofler einen kurzen Rundgang über das Kinderdorfgelände und erfuhren dabei von Dorfleiter Wolfgang Hodbod einiges über die Arbeit der sozialen Einrichtung am Irschenberg. Bei Kaffee und Kuchen in einer der Kinderdorffamilien hatten die Spieler Gelegenheit, sich persönlich ein Bild vom Leben in einer Wohngruppe zu machen und mit Hauseltern und Erziehern ins Gespräch zu kommen. Sichtlich beeindruckt von der Arbeit im Kinderdorf zeigte sich Starbulls Trainer Manuel Kofler: „Hier arbeiten die eigentlichen Stars. Da geht mir das Herz auf. Es ist überragend, was hier für Kinder, egal wo sie herkommen, und damit für die Gesellschaft geleistet wird. Meine allerhöchste Wertschätzung.“

Frisch gestärkt und schon jetzt mit vielen wertvollen Eindrücken im Gepäck ging es nun für alle in die Turnhalle des sonderpädagogischen Förderzentrums. Dort war als besonderer Höhepunkt ein extra für diesen Besuch aufgebauter Parcours vorzufinden, bei dessen Durchlauf die Kinder sichtlich viel Spaß hatten. Beim anschließenden Torwandschießen konnten die Mädchen und Buben das Können der Sportler bewundern und sich mit ihnen messen. Was die Torschusstechnik anging, blitzte dabei auch das ein oder andere Talent am Eishockeyschläger auf. Berührungsängste untereinander gab es den ganzen Tag keine, und so kam es in der Turnhalle zum regen Austausch über Tore, Training Hobbies und vieles mehr. Sehr gefragt waren dabei auch die Autogramme unserer Jungs.

Dorfleiter Wolfgang Hodbod zeigte sich begeistert vom Besuch der Starbulls: „Sport spielt für uns eine wichtige Rolle. Wir unterstützen die Kinder dabei sich sportlich zu betätigen, ob im Verein oder anderswo. Hier können sie ihrem Bewegungsdrang nachkommen, lernen gleichzeitig Durchhaltevermögen und mit Frustrationen umzugehen, wenn einmal etwas nicht so klappt oder man verliert.“

Die soziale Partnerschaft zwischen den Starbulls Rosenheim und dem Caritas Kinderdorf Irschenberg besteht bereits seit acht Jahren. Die Kooperation sieht vor, dass das Kinderdorf mit Hilfe einer Werbebande im emilo-Stadion auf sich und seine Arbeit hinweisen kann. Für die Kinder und Jugendlichen stellt der Verein vier Stehplatzdauerkarten. Im Gegenzug bietet das Caritas Kinderdorf dem Starbulls-Nachwuchs Unterstützung bei der Bewerbung und Suche nach einem Ausbildungsplatz. Ferner kann der Verein deren Rabenmoos Alm nahe Ruhpolding für Events nutzen.

Ein weiteres Highlight des Tages, war die Trikot- und Geldspende des Starbulls Partners www.capasseo.de. Im Rahmen des Besuchs, spendete der Kaffee-Onlineshop aus Großkarolinenfeld die Trikots der letzten Saison und zusätzlich 500 Euro für das Caritas Kinderdorf Irschenberg. Capasseo Geschäftsführer Jörg Wallner dazu: „Für uns sind die Themen Nachhaltigkeit und soziales Engagement bei regionalen Organisationen sehr wichtig. Aus diesem Grund fördern wir Einrichtungen wie zum Beispiel das Caritas Kinderdorf Irschenberg sehr gerne.“

Am Ende des Tages konnte man auf allen Seiten fröhliche und glückliche Gesichter entdecken. Für die Kinder und Jugendlichen, darunter auch viele treue Fans der Starbulls Rosenheim, war dieser Tag etwas ganz besonderes und auch das Team der Starbulls konnte sehr viel positives und wertvolles aus den gerade erlebten Momenten mitnehmen. Für Manuel Kofler und seine Jungs war der Besuch im Caritas Kinderdorf Irschenberg sicherlich nicht der letzte dieser Art und man freut sich schon heute auf ein gemeinsames Wiedersehen!

„Wir Sportler und der gesamte Verein tragen eine gesellschaftliche Verantwortung, der wir mit viel Engagement gerecht werden wollen. Wer an diesem Tag in die leuchtenden Augen der Kinder geblickt hat, weiß wie wichtig und wertvoll solche Tage sind“, sagte Starbulls Kapitän Tobias Draxinger zum Abschluss des Besuchs.

Foto: Starbulls Rosenheim e.V. | Daniel Malguth

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.