Sport & Freizeit

Starbulls: 6-Punkte-Wochenende für Junioren und Jugend

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zwei Siege gegen den SC Riessersee bringen den Junioren der Starbulls Rosenheim das erste 6-Punkte-Wochenende der Saison. Mit Heimsiegen über Füssen und Landshut behauptet die Jugend die Tabellenführung. Nach einer knappen Niederlage gegen Bad Tölz gewannen die Knaben deutlich gegen den TSV Peißenberg. Das Starbulls-Kleinschüler-Team feierte auch beim zweiten Pflichtturnier in Grafing ungeschlagen den Turniersieg.

Junioren mit erstem 6-Punkte-Wochenende der Saison

Die Junioren der Starbulls Rosenheim feierten mit einem Heim- und Auswärtssieg gegen den SC Riessersee ihr erstes 6-Punkte-Wochenende der laufenden Spielzeit. Am Samstag behielt das Team von Trainer Thomas Schädler im heimischen emilo-Stadion deutlich mit 14:3 die Oberhand über das stark dezimierte und unterlegene Team aus Garmisch-Partenkirchen. Eine gute Chancenverwertung der Starbulls bei gleicher Spielstärke, in Überzahl und auch Unterzahl führte zu dem schlussendlich klaren Ergebnis. Das Rückspiel am Sonntag in Garmisch-Partenkirchen gestaltete sich dann schwieriger. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie gingen die Starbulls im ersten Spielabschnitt durch einen Unterzahltreffer in Führung. Der SC Riessersee, der im Vergleich zum Vortag auf eine stark verbesserte Torhüterleistung bauen konnte, drehte im Mitteldrittel mit zwei Toren die Partie, was das Schädler-Team allerdings erneut ausgleichen konnte. Die konzentrierte und geduldige Spielweise der Starbulls wurde anschließend mit dem erneuten Führungstreffer belohnt. Den Schlusspunkt zum 4:2 Endstand brachte dann ein Treffer, ins zu Gunsten eines sechsten Feldspielers verweisten Tores.

Die Spiele der Junioren im Detail:

29.09.18 – Starbulls Rosenheim – SC Riessersee 14 :3 (6:0/4:1/4:2)

Torfolge: 00:23 1:0 Kukla (Dmitrik), 02:14 2:0 Henriquez-Morales (Dmitrik, Kukla) (PP1), 10:20 3:0 Danzer (Henriquez-Morales) (SH1), 13:31 4:0 Henriquez-Morales (Dmitrik, Enk), 17:01 – 5:0 Enk (Dietrich, Henriquez-Morales) (PP1), 19:11 6:0 Schumann (Wellhausen, Biberger), 28:55 6:1 Zecchetto (Radu), 29:44 7:1 Dietrich (Kukla, Enk) (PP1), 30:23 8:1 Henriquez-Morales (Dmitrik, Enk), 32:43 9:1 Kukla (Enk, Dietrich) (PP1), 37:30 10:1 Kukla (Dmitrik) (SH1), 43:40 11:1 Henriquez-Morales (Danzer, Biberger) (SH1), 43:53 11:2 Allavena (Stegner, Zecchetto) (PP1), 46:14 11:3 Zecchetto (Shennach), 49:24 12:3 Nowak (Dmitrik), 52:48 13:3 Danzer (Nowak), 54:33 14:3 Enk (Henriquez-Morales, Dmitrik).

Strafzeiten: Starbulls 20 – Riessersee 16

30.09.18 – SC Riessersee – Starbulls Rosenheim 2:4 (0:1/2:1/0:2)

Torfolge: 14:30 0:1 Dietrich (Wellhausen, Krumpe) (SH1), 21:25 1:1 Reindl (Radu), 22:44 2:1 Zecchetto (Radu, Alavena), 30:37 2:2 Kukla (Wellhausen, Enk), 56:38 2:3 Dietrich (Danzer, Lubenow), 59:54 2:4 Biberger (ENG).

Strafzeiten: Riessersee 6 – Starbulls 10 +10 (Danzer)

Jugend weiter ungeschlagen

Mit den beiden Heimsiegen gegen Füssen und Landshut am vergangenen Wochenende bleibt die Jugend der Starbulls Rosenheim nach sechs Spieltagen weiter ungeschlagen und führt die Tabelle der U17-Division I Süd mit fünf Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten ESV Kaufbeuren an. Beim 7:1 Sieg gegen das Team des EV Füssen kamen die Starbulls schwer in die Partie, gingen aber trotzdem mit einer 1:0 Führung in die erste Pause. Mit jeweils drei Toren in den letzten beiden Dritteln stellte das Team um Tariner Oliver Häusler dann die Weichen auf Sieg. Wie Tags zuvor kam die Jugend auch beim Derby gegen Landshut am Sonntag schwer in die Partie, entwickelte wenig Druck auf das Tor und zeigte Schwächen in der Defensive. Aufgrund einer moralisch und kämpferisch sehr guten Leistung siegten die Starbulls in der prestigeträchtigen Begegnung am Ende mit 4:1. Trainer Oliver Häusler war zufrieden mit der Punktausbeute nicht aber mit der Spielweise seiner Mannschaft: „In beiden Spielen sind wir nicht gut in Schwung gekommen und haben wenig Druck auf das gegnerische Tor gemacht. Auch die Defensive, die in den beiden Spielen der vorherigen Woche in Mannheim noch unsere Stärke war, zeigte ungewohnte Unsicherheiten. Kämpferisch und moralisch waren die Leistungen sowohl gegen Füssen, als auch im Derby gegen Landshut sehr gut, wodurch wir jeweils das Schlussdrittel dominieren konnten.“

Die Spiele der Jugend im Detail:

29.09.18 – Starbulls Rosenheim – EV Füssen 7:1 (1:0/3:0/3:1)

Torfolge: 17:35 1:0 Stelzmann (Bosecker), 21:04 2:0 Koller (Ellmaier), 28:37 3:0 Gottwald (Stelzmann, Ankirchner), 35:20 4:0 Ellmaier (Koller), 45:11 5:0 Spies (Bosecker) (PP1), 50:20 6:0 Hoose (Druckmüller) (PP1), 52:42 6:1 Zwicker (Baader, Washington), 54:03 7:1 Stelzmann (Spies).

Strafzeiten: Starbulls 4 – Füssen 12

30.09.18 – Starbulls Rosenheim – EV Landshut 4:1 (2:1/0:0/2:0)

Torfolge: 03:22 1:0 Stelzmann (Krist, Rehmer), 15:43 1:1 Haider (Serikow, Gawron), 18:15 2:1 Gottwald (Stelzmann) (PP1), 55:17 3:1 Stelzmann (Gottwald) (SH1), 59:29 4:1 Bosecker (Gottwald) (ENG).

Strafzeiten: Starbulls 12 – Landshut 8

Sieg und Niederlage für die Knaben

Die Knaben der Starbulls Rosenheim unterlagen im Derby am vergangenen Samstag gegen den EC Bad Tölz knapp mit 2:3. In einer intensiven Begegnung verpassten es die Starbulls aus ihren vielen aussichtsreichen Torchancen Kapital zu schlagen. Aufgrund einer verbesserten Chancenverwertung gewann das Team von Trainer Rick Boehm das zweite Heimspiel des Wochenendes am Sonntag gegen den TSV Peißenberg dann verdient mit 7:1.

Kleinschüler auch im zweiten Pflichtturnier ungeschlagen

Das Kleinschüler-Team der Starbulls Rosenheim blieb auch beim zweiten Pflichtturnier in Grafing am vergangenen Sonntag ungeschlagen und baute mit dem zweiten Turniersieg die Führung in der Gesamttabelle weiter aus. Ähnlich wie beim Heimturnier in der vorherigen Woche siegte das Team um Trainer Martin Reichel deutlich und verdient gegen den EHC München II (13:0) und den TEV Miesbach (15:1). In der engen Partie gegen die Gastgeber des EHC Klostersee behielten die jungen Starbulls glücklich, aber nicht unverdient, knapp mit 4:3 die Oberhand. Erneut zeigten alle Spieler großen Einsatzwillen und hatten sehr viel Spaß beim Turnier. #

Text: Starbulls Rosenheim

Foto: Dieter Krumpe – Bildunterschrift: Mit zwei Derbysieger gegen den SC Riessersee feiern die Junioren ihr erstes 6-Punkte-Wochenende

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.