Gastronomie & Wirtschaft

Staatsminister Huber würdigt Firstresponder Chiemsee Nord

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen einer Bayernbund-Veranstaltung machte der Bayerische Staatskanzlei-Minister Dr. Marcel Huber auch einen Kurzbesuch beim Einsatzteam Firstresponder Chiemsee Nord in Eggstätt. Der Staatsminister informierte sich dabei über die Arbeit der Ersthelfergruppe innerhalb der Feuerwehren Breitbrunn, Eggstätt und Gstatdt und er würdigte deren ehrenamtliches Engagement bei rund 250 Einsätzen im Jahr. Die Firstresponder-Leute werden zeitgleich mit dem Rettungsdienst alarmiert und sie können damit rasch, wichtige und oftmals lebensrettende Hilfe leisten.  Die Aufnahme zeigt einen Teil der 50-köpfigen Ersthelfergruppe unter Leitung des 1. Vorsitzenden Christian Glas zusammen mit Staatsminister Dr. Marcel Huber.

Foto: Hötzelsperger – von links: Staatsminister Dr. Marcel Huber, 1.Vorsitzender Firstresponder Chiemsee Nord Christian Glas, Peter Ostarek, Petra Güra, Julia Oberhauser, Markus Oberhauser, Evi Landinger und Max Zipplies

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.