Kultur

Spürbare Spielfreude begeistert Priener Publikum

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bereits zum zweiten Mal fand die „Irish Folk Night“ im Chiemsee Saal statt. Das Erfolgsgeheimnis der „Matching Ties“ liegt in der Kombination aus authentischem Lebensgefühl und Spaß an der Musik. Beides vermochte die anwesenden Konzertbesucher erneut zu begeistern.  Die an diesem Abend fünfköpfige Liveband, deren Kern der Gruppe das Gründungsduo Paul Stowe und Trevor Morriss bilden, spielte packende Irish Folk Musik, von mitreißenden Balladen bis hin zu stürmischer Tanzmusik. In lockerer und sympathischer Art und Weise schmetterten sie ihre ganz eigenen Interpretationen bekannter Melodien der grünen Insel. Ihr vielfältiges Repertoire beinhaltete unteranderem britische und amerikanische Folkmusik. Immer wieder zogen die „O’Brannlaig Rinceoir Tänzerinnen“ die Zuschauer in ihren Bann. Mit Schnelligkeit und Ausdauer bewegten sich die vier Stepptänzerinnen – darunter zwei Weltmeisterinnen in der jeweiligen Kategorie – nicht nur zu der Musik, sondern erzeugten selbst fantastische Klänge und Rhythmen. Das Zusammenspiel war perfekt und die Spielfreude eines jeden einzelnen auf der Bühne deutlich spürbar. Der Chiemsee Saal war jedenfalls bester Stimmung und das vom Alter her eher reifere Publikum begleitete die mit Leidenschaft agierenden Künstlerinnen und Künstler mit wippenden Füßen und Klatschen bis zum letzten Ton.

Foto: Prien Marketing GmbH – Matching Ties und die O’Brannlaig Rinceoir Tänzerinnen

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.