Kirche

Spenden der Marianischen Männerkongregation Albaching

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Pandemie macht das ehrenamtliche Engagement anstrengender und komplizierter, doch die Hilfsbereitschaft der Menschen ist ungebrochen. Hierzu berichtet die Marianische Männerkongregation Albaching (MMC) aktuell:

So konnte die Aktion  „JUNGE LEUTE HELFEN“ für „Kosovo-Kroation-Albanien“ am Samstag, 28. November 2020  wieder durchgeführt werden und zahlreiche Bürger beteiligten sich daran. Sie spendeten Grundnahrungsmittel wie Zucker, Reis, Mehl, Nudeln, Babynahrung, sowie Hygiene- und Kosmetikartikel, Schulsachen, Kindersitze, Spielzeug, Kuscheltiere und Kleidung. Abgepackt in Bananenkisten wurden über 120 Pakete abgegeben. Dies bedeutet im Vergleich zum vergangenen Jahr eine Steigerung von etwa 40 Prozent. Die MMC brachte noch am selben Tag die Sachspenden zum Sammellager nach Obing. Wenige Stunden später verließ ein voll beladener Sattelzug  das Sammellager Richtung Balkan. Die logistischen Herausforderungen sind in Corona-Zeiten nochmals anspruchsvoller. Vor Ort werden die Spenden  von Klöstern, Pfarreien und Caritas-Stationen an die Bedürftigen direkt verteilt.

Die Armut hat in den Balkan-Ländern durch Corona noch zugenommen. Die Möglichkeit Geld zu verdienen ist sehr eingeschränkt, erst recht durch den harten Lockdown und dessen wirtschaftlichen Folgen. Ganze Großfamilien leben nun in Armut und ohne Perspektive. Viele haben ihre schlecht bezahlte Arbeit verloren. Es herrscht zwar noch keine Hungersnot, aber der Zugang zu Lebensmittel ist erschwert. In den Armenküche in Zagreb z. B. wo bisher 700 Bedürftige versorgt wurden, sind in den vergangenen Wochen bereits mindestens 20 Prozent mehr an Hilfesuchenden hinzugekommen. Zudem muss die Essensausgabe nun im Freien passieren. “Junge Leute helfen” hat die Balkan-Länder auch mit dringend benötigen Gesichtsmasken und Desinfektionsmitteln versorgt, damit die geforderten Hygienekonzepte umgesetzt werden können. Dennoch haben viele Sozialeinrichtungen bereits schließen müssen.

Weitere regelmäßige Hilfslieferungen sind geplant. In Albaching wurden 700,00 € in bar gespendet und die meisten Spender überwiesen auf das angegebene Spendenkonto (Pfarrkirchenstiftung Obing, IBAN: DE17 7016 9165 0801 8430 60 bei der Raiffeisenbank Chiemgau-Nord). Besonders freute sich MMC-Obmann Anton Mayer über die Spende des Theater- und Musikvereins Albaching. Dieser spendete 1.000 €  für die Aktion. Die Aktion wird bereits seit 29 Jahren durchgeführt, Albaching beteiligte sich mit großem Erfolg  zum 6. Mal daran. Nähere Informationen mit zahlreichen Bildern sind im Internet unter www.junge-leute-helfen.de zu finden.

Am Samstag, 5. Dezember findet die Aktion „Junge Leute helfen“ in  Pfaffing von 9 – 12 Uhr statt.

Bericht und Fotos: Marianische Männerkongregation Albaching

Foto: Vorstandsmitglieder des Theater- und Musikvereins Albaching übergeben die Geldspende in Höhe von 1.000 €

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!