Tourismus

Spätherbstliche Fototour mit dem E-Bike von Prien nach Bernau

Veröffentlicht von Günther Freund

Herrlicher Sonnenschein, aber es ist kalt, sogar um die Mittagszeit nur 4 Grad plus. Zum Radeln eigentlich zu kalt, aber warm angezogen geht´s schon – beim Langlaufen ist es meist viel kälter.

Also auf zu einer vielleicht letzten kleinen Radltour bevor man die Langlaufbretter rausholen muss. Ein wenig Sonne tanken und Bewegung an der frischen Luft und die Ruhe am sonst so stark befahrenen Chiemsee-Radweg genießen. Ein Spätherbsttag hat auch seinen Reiz. Auch wenn das Laub von den Bäumen abgefallen ist und von den Farben des Herbstes kaum mehr was zu sehen ist, kann man auch im tristen November noch schöne Stimmungen erleben, wie die aktuellen Fotos zeigen.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!