Corona-Krise

Sonnenuntergangsklänge über Aschau i. Chiemgau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bedingt durch Covid 19 hat sich die Tourist Info Aschau i.Chiemgau zusammen mit der Musikkapelle Aschau i.Chiemgau für die Sommerkonzerte ein neues Konzept einfallen lassen. An verschiedenen besonderen Plätzen im Ort spielt so die Aschauer Musikkapelle auf und begeistert die Besucher mit ihren Klängen. Den Auftakt gab es an einem lauen Sommerabend am Badeplatz Aschau. Bei untergehender Sonne und traumhafter Kulisse hatte Dirigent Michael Morgott den Taktstock gekonnt in der Hand. Musikstücke von Florentiner Marsch, Ehrenwert- und Allerhand-Polka bis hin zur Lustspiel-Ouvertüre von Béla Kéler sorgten für musikalische Höhepunkte des Abends. Erstmals führte Magdalena Pertl durch das Programm. Im Namen der Tourist Info wurden alle Konzertbesucher von Tourismuschef Herbert Reiter bereits zum nächsten Sommerkonzert am Donnerstag, 20. August eingeladen, wenn es heißt „Wassermarsch“ bei einem Konzert um 19.30 Uhr im Bereich der Prien. Weitere Infos und Konzerttermine gibt es bei der Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052-90490 oder unter www.aschau.de.
Bericht und Fotos: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!