Kultur

Sommerkonzert-Probe beim Chiemgau-Orchester

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Kulturleben nimmt wieder Fahrt auf und auch das Chiemgau-Orchester darf seit Ende Mai wieder proben. Immer wieder hatte das Orchester in den vergangenen 16 Monaten geplante Konzerte verschoben und schlussendlich dann doch absagen müssen.

Jetzt sind Musiker, Dirigent und Vorstand aber zuversichtlich und planen für den 31. Juli um 19.30 Uhr ein Konzert im frisch renovierten König-Ludwig-Saal in Prien. Am vergangenen Samstag fand die große Hauptprobe mit allen Mitwirkenden im Chiemsee-Saal in Prien statt, sogar mit Publikum, denn zahlreiche Zaungäste lauschten – bei teilweise strömendem Regen – an den weit geöffneten Flügeltüren des Saales. Sie konnten sich dabei schon mal einen ersten Eindruck davon machen, was sie am Konzertabend erwartet.

Der Programmschwerpunkt des Abends liegt auf Werken von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit einem – eigentlich für Streichquartett komponierten – Divertimento, seinem 2. Hornkonzert und der Sinfonie Nr. 29 gibt das Orchester einen Einblick in die große musikalische Vielfalt des Komponisten.  Nur die Holberg-Suite von Edvard Grieg tanzt etwas aus der Reihe. Hier wagt das Orchester einen kleinen Ausflug in die Spätromantik.

Solist ist der Hornist Nikolaus Dengg, der einigen Besuchern vielleicht noch vom letzten Konzert des Chiemgau-Orchesters vor der Coronapause bekannt ist. Damals war er Mitglied des Hornquartettes und präsentierte das Konzert für 4 Hörner und Orchester von Robert Schumann.Die musikalische Leitung des Abends liegt wieder in den bewährten Händen von Matthias Linke.

Karten gibt es bei der Touristinfo Prien, 08051 965660, ticketservice@tourismus.prien.de. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften.

Bericht und Bilder: Chiemgau-Orchester

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!