Kultur

Sommer in Rosenheim 2021: Künstlerinnen und Künstler gesucht

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach dem gelungenen Auftakt 2020 füllt sich die Rosenheimer Innenstadt auch heuer wieder mit viel Kultur. Mit „Rosenheim blüht auf“ oder „Nimm Platz“ wurden bereits Orte zum Verweilen in der Innenstadt geschaffen. Die Kulturszene lädt zu Veranstaltungen ein, die z.B. durch Vereine eigenständig durchgeführt werden – ob im Parkhaus, im Park oder in der Innenstadt.

Die Schausteller sind zurück und mit ihren Angeboten in der ganzen Innenstadt verteilt zu finden. Auch das aus dem vergangenen Jahr bekannte „Transit Art-Festival“ ist bereits in Planung. „Es ist mir eine besondere Herzensangelegenheit, den guten Kontakt in die Kultur und das Miteinander zu pflegen und die daraus entstehende, besondere Stimmung in unserer Stadt, den Rosenheimern und Besuchern nahezubringen. Transparenz, Offenheit, Raum – so unser Credo. Das spiegelt sich auch in unserer Ausschreibung für den „Sommer in Rosenheim 2021″ wider“, sagt Wolfgang Hauck, Kulturreferent der Stadt Rosenheim. Zeichen setzen und Zusammenhalt leben, das ist allen Beteiligten um den Sommer in Rosenheim ein großes Anliegen. Gesucht werden interessierte Kulturschaffende, Künstler und Musiker. Gemeinsam gilt es den Sommer in Rosenheim zu gestalten. Geplant sind mobile Acts – Walk Acts, auch mobile Musikerinnen und Musiker, die jeweils samstags, ab 10.07.2021 bis 25.09.2021, von 11 – 17 Uhr einsetzbar sind. Ab dem 14.08.2021, ebenfalls samstags, zusätzlich von 19 – 21:30 Uhr, werden Bühnen aufgebaut und die Rosenheimer Innenstadt in ein Corona-konformes Festival verwandelt.

Die Ausschreibung und weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.sommer-in-rosenheim.de. Die Ausschreibung endet am 01.07.2021.

Als Ansprechpartner stehen Kulturamtsleiter Wolfgang Hauck oder Andrea Hailer, 1. Vorsitzende des Kulturforums Rosenheim zur Verfügung.

 Bilder:

  • Walking Act beim Sommer in Rosenheim 2020

© Thomae

  • SwingInn

© Heinz Dauhrer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!