Kultur

Sommer in Altötting – Musikalische Vielfalt

Altötting hat auch 2022 wieder verschiedenste musikalische Aktivitäten aus der Region und für die Region zu einem abwechslungsreichen Kulturprogramm zusammengestellt.

Die erfolgreich etablierte Reihe Lif(v)e am Bahnhof macht im Juni den Auftakt. Bis zum September werden wieder einige tolle Ensembles erwartet. Das Café Bahnplatzl bietet neben der guten Musik auch kulinarische Köstlichkeiten auf dem Vorplatz und bei Regenwetter in der Sommerhalle an.

Auch die beliebte Konzertreihe Kultur im Park wird von den Fans schon sehnlichst erwartet … und feiert dazu in diesem Jahr das 10-jährige Jubiläum! Im schönen, schattigen und gemütlichen Garten des Caritashauses St. Elisabeth hat das ehrenamtliche Team ein ambitioniertes musikalisches Potpourri im Juni und Juli auf die Beine gestellt.

Am ersten Juli-Wochenende ist Altötting Gastgeber für die Europa-Tage der Musik. Seit mehr als 30 Jahren findet dieses 3-tägige Projekt des Bayerischen Musikrats in verschiedenen bayerischen Regionen im zweijährigen Turnus statt. Das gemeinsame Musizieren verschiedener Nationalitäten, der Tag der Laienmusik sowie der Tag der Chor- und Bläserklassen sind fester Bestandteil und Herz der kulturellen Aktivitäten. Der Bayerische Rundfunk begleitet dieses vielfältige Musikfestival mit Livesendungen, Aufzeichnungen und tagesaktueller Berichterstattung.

Der erste Tag ist vor allem dem musikalischen Nachwuchs gewidmet. Am Freitagvormittag gestalten Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern den Chor- und Bläserklassentag. Auf verschiedenen Open-Air-Bühnen werden die jungen Musikerinnen und Musiker im Stadtgebiet ihr Können präsentieren.

Am Abend heißt es „BÜHNE FREI“ für die Altöttinger Jugend. In der „Musikwerkstatt Altötting“ zeigen junge Talente aus Altöttinger Schulen ihr Können. Verschiedene Chor- und Orchestergruppen und Bandprojekte werden auf der Bühne am Kapellplatz erwartet.

Später gibt es für die Jugend noch was „auf die Ohren“. Am Panorama wartet auf alle Musikbegeisterten noch eine mächtige Ladung Hip-Hop-Brass: “Fättes Blech“ spielt auf. Die 8-köpfige Brass-Band hat der bodenständigen Blasmusik eine gehörige Verjüngungskur verpasst und fusioniert Hip-Hop, Pop und Jazz mit Blasinstrumenten, Drums, Rap und Gesang zu einem eigenen, energiegeladenen Sound.

Am Samstag wird das Altöttinger Stadtzentrum am Tag der Laienmusik von Musik durchflutet. Stündlich wechseln sich die Darbietungen auf verschiedenen Bühnen in Parks und Plätzen ab. Der Bayerische Musikrat hatte in einer landesweiten Ausschreibung aufgerufen, sich an diesem Tag zu beteiligen. Komplettiert wird das Bühnengeschehen von Musikgruppen aus den Partnerstädten der Shrines of Europe. Aktuell werden rund 800 Musikerinnen und Musiker an diesem Tag in Altötting erwartet!

Den Abschluss am Samstag bildet das große Festkonzert im KULTUR+KONGRESS FORUM ALTÖTTING. Handverlesene Musikerinnen und Musiker aus der Region, Bayern und den Partnerstädten der Shrines of Europe erschaffen gemeinsam diesen Kulturgenuss. Lokalmatador Anton Leiss-Huber führt mit seinem unverwechselbaren Charme durch den Abend.

Der Sonntag startet mit der Musikantenwallfahrt. Die Musikgruppen pilgern ab 8.30 Uhr von Heiligenstatt nach Altötting und freuen sich auf zahlreiche Teilnahme. Die anschließende Festmesse auf dem Kapellplatz wird von den beteiligten Musikern gemeinsam gestaltet.

Der krönende Abschluss des Wochenendes findet am Panorama statt! Die Band „CubaBoarische 2.0“ mixt mit flotten, kubanischen und erdig bayerischen Rhythmen einen kreativen, musikalischen Cocktail aus Rum, Pop und Bavaria. Zum Ausklang wird das „Plattenzimmer“ Hand an den Turntables anlegen und das Wochenende mit groovigen Takten ausklingen lassen!

Im August dürfen sich die Altöttingerinnen und Altöttinger wieder auf die Abendrot Konzerte freuen. Am zweiten und dritten Augustwochenende werden wieder die Liegestühle ausgepackt und die Bühnen am Panorama und Freibad aufgebaut. Die Stadt Altötting präsentiert erneut vier Konzerte…

Ende August gastiert der Raiffeisen Kultursommer in Altötting. Rainhard Fendrich und Hubert von Goisern werden auf der großen Bühne auf dem Kapellplatz erwartet.

Weitere Informationen und alle Termine gibt es unter altoetting.de/sommer2022.

Kontakt:

Text und Fotos: Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!