Corona-Krise

Söllhubener Trachtler mit Sternenaktion

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Als der Gauverband I zur “Aktion Sterne” aufrief, waren die Söllhubener Trachtler von der Idee begeistert und stellten gleich was auf die Füße. Mitglieder von Jung bis Alt bastelten fleißig für die Aktion. Viele, schöne Kunstwerke wurden kontaktlos bei Familie Fischer abgegeben.

Ob gehäckelte Sterne, Sterne aus Holz oder Stroh, gefaltetete Papiersterne, Sternenteelichter, Perlensterne, gefilzte Sterne, Stern mit Klosterarbeit und, und, und..die Ideen waren unbegrenzt. Es waren soviele Sterne zusammen gekommen, dass den Bewohnern aus zwei Senioren- und Pflegeheimen eine Freude gemacht werden konnte. So überbrachten Bert Furtner und Jakob Hilger, im Namen des Vereins, die Geschenke an das Senioren- und Pflegeheim Renate nach Riedering. Für die Riederinger Heimbewohner lies das Christkindl Weihnachtstüterl mit kleinen Überraschungen da, die die Heimleiterin dankend  entgegennahm. Der Gruß und der Kurzbesuch aus Söllhuben freute die Riederinger Einrichtung sehr.  Martin Fischer fuhr an Hl. Abend mit seiner Familie nach Schonstett zum Caritasheim und übergab als Vereinsvertreter die “Sternenaktion”. Rita und Anna (Heimleitung) nahmen die Sterne freudig entgegen. Dort wurden alle Fenster geöffnet und die Geschwister Fischer schickten den Heimbewohnern einen weihnachtlichen Musikgruß durch die Fenster. Mit dem Caritsheim ist Söllhuben schon seit Jahrenzehnten verbunden. Die Landjugend Söllhuben fährt an Hl. Abend jedes Jahr nach Schonstett um dort den Heimbewohnern ein paar schöne Stunden zu bereiten. Die Trachtenkinder führten dort immer ihr Weihnachtstheater auf. Leider war dies dieses Jahr aus gegeben Umständen nicht möglich. Alle hoffen, dass es im nächste Jahr wieder anders sein wird. Durch den kurzen Besuch konnte man den Bewohnern trotzdem ein Lächln ins Gesicht zaubern. Auch die Landjugendbrachte ihre Geschenkpakerl mit und übergaben einen Scheck.

Ein “Vergelts Gott” gilt allen die sich an der Aktion beteiligt und mitgewirkt haben.

Bereicht und Bilder: Susi Stocker, GTEV Söllhuben

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!