Brauchtum

Söllhuben: Bronze-Abzeichen für musikalische Leistung

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

2020 konnten Marlene Fischer auf der Klarinette und Benedikt Vordermayer auf dem Tenorhorn trotz Irrungen und Wirrungen durch ein gewisses Virus ihre Prüfungen für das Bronzene Musik-Leistungsabzeichen bestehen. Theoretische und praktische Prüfung haben Marlene und Benedikt mit sehr gutem Erfolg abgelegt.

Leider konnte der Musikförderverein Söllhuben vergangenen Jahr das traditionelle Törggelen nicht abhalten. Alljährlich boten kleine und größere Künstler ihre neuen Stücke und Fortschritte dar. Im Rahmen dieser Veranstaltung überreichte immer ein Abgesandter des Musikbundes Ober- und Niederbayern das Abzeichen und die dazugehörende Urkunde. Die Verleihung der Leistungsabzeichen und das Überreichen der Urkunde des Musikbundes an Marlene und Benedikt wurde nun vom 1. Vorsitzenden des Musikfördervereins Söllhuben e.V. Thomas Grüber und von der Jugendleiterin des Söllhubener Auftaktes Annette Grüber nachgeholt. Mit einem kleinen Geschenk würdigte der Musikförderverein die Leistungen der beiden Musikanten ebenfalls. Der Musikförderverein Söllhuben e.V. ist immer wieder dankbar und stolz auf ihre fleißigen Bläser, die allerdings zurzeit viel allein proben müssen. Der Verein möchte sich auch auf diesem Wege bei der Firma „Mediana“ Physiotherapie und Training für die großzügige Spende von 350 € zum Kauf eines Instrumentes für die Bläserklasse Söllhuben bedanken. Gerade in diesen Zeiten ist der Verein über jede Unterstützung dankbar.

Text: Annette Grüber – Fotos: Musikförderverein   –   Die beiden geehrten Jungmusiker Marlene Fischer und Benedikt Vordermayer mit Thomas Grüber, 1. Vorsitzender Musikförderverein, und Annette Grüber, Jugendleiterin.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!