Kirche

Silvesterkonzert in Aschauer Pfarrkirche

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am 31. Dezember ab 18 Uhr findet in der Pfarrkirche in Aschau das besondere Silvester-Konzert „Mit Pauken & Trompeten“  unter der Leitung von Johannes Berger statt.

Das Jahr mit großem musikalischen Dank in der Pfarrkirche zu beschließen, hat in Aschau seit 1998 Tradition. Am Silvesterabend um 18 Uhr, eine Stunde nach Ende des Jahresschlussgottesdienstes, beginnt in der Pfarrkirche „zur Darstellung des Herrn“ der festliche musikalische Dank. Für das diesjährige Konzert des Aschauer Heimat- und Geschichtsvereins hat der preisgekrönte Organist, Johannes Berger, wieder ein exquisites Ensemble in der Besetzung mit Trompeten, Pauken und Orgel um sich versammelt.

An den Trompeten spielen Herbert Zimmermann (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks), Markus Riepertinger (Landestheater Coburg) sowie der bekannte Trompetenvirtuose Mathias Achatz. An den Pauken, der in Tirol geborene Michael Juen.
Damit die Zuhörer das Geschehen auf der Aschauer Kirchenempore auch visuell miterleben können, wird das Konzert mit modernster Videotechnik auf eine Live-Leinwand in den Altarraum übertragen.
Dem festlichen Anlass entsprechend erklingen feierliche Werke von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel u.a.

Kartenvorverkauf: München Ticket Vorverkaufsstellen sowie Tourist Info Aschau i.Ch., Tel. 08052 90490 oder info@aschau.de.

Fotos: Silvesterkonzert Aschau i. Chiemgau im Vorjahr  und Johannes Berger

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.